Aktion Nächstenliebe 2017

Gemeinsam für andere – Hilfe für Nepal


Bei der „Aktion Nächstenliebe“ sammeln die Gemeinden der Heilsarmee in Deutschland im Laufe eines Jahres Spenden für Projekte im Ausland. Initiiert und betreut wird die Aktion von der Abteilung Erwachsenen- und Familienarbeit. In diesem Jahr wird ein Projekt in Nepal unterstützt.

Liebe Freunde,

insbesondere junge Menschen sind anfällig, wenn es um sagenhafte Versprechungen für ein besseres Leben geht. Ein angeblich fan­tas­tischer und gut bezahlter Job im Ausland stellt eine große Ver­lockung für ein junges Mädchen aus armen Ver­hält­nissen dar. Es ist oft die fehlende Alternative, die junge Frauen in das Lügen­netz von Men­schen­händlern treibt.

Mein Herz schlägt ein wenig schneller vor Freude, wenn ich höre, dass wir mit „Aktion Nächstenliebe“ für junge Frauen in Nepal Pers­pektiven schaffen. Sie werden vor einem schreck­lichen Schick­sal bewahrt und wir bieten denen Hilfe an, die es ge­schafft haben, diesen Alb­traum hinter sich zu lassen.

Das Sisters Café & Beauty in Kath­mandu ist ein Zeichen der Hoffnung. Hier werden die Hoff­nungen der jungen Frauen nicht enttäuscht.

Vielen Dank, dass Sie diese jungen Frauen und das Team in Nepal mit im Gebet tragen und auch finanziell unterstützen.

In herzlicher Verbundenheit und Gottes reichen Segen
Ihre

Marie Willermark, Kommandeurin
Leiterin der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen

Schenken Sie Freiheit

Nepal
Umrisse und Fahne von Nepal

Eine solide Ausbildung und Arbeit ist der beste Schutz für junge Frauen, um nicht Opfer von Men­schen­handel zu werden. So auch in Nepal. Dort bietet das „Sisters Café & Beauty“ (Schwestern – Café und Schön­heits­salon) der Heilsarmee Aus­bil­dungs­plätze und damit Schutz und Wege in die Unabhängigkeit.

Zehn Frauen absolvieren in dem Café im Herzen der Hauptstadt Kathmandu jährlich eine Ausbildung zur Servicekraft, Köchin oder Kosmetikerin. Nach dem Training er­fah­ren sie vor Ort Be­glei­tung auf ihrem Weg in die Selbst­stän­digkeit oder bei der Suche nach einem sicheren und fairen Arbeits­platz. Dabei werden nicht nur Fertig­keiten, son­dern auch Kom­pe­tenzen fürs Leben vermittelt. Die jungen Frauen sollen mit allem aus­gerüstet werden, damit sie sich zu starken und reifen Per­sön­lich­keiten entwickeln.

Weitere Informationen: www.sisterskathmandu.com

 

Jetzt online für die Aktion Nächstenliebe spenden!


Oder an Spendenkonto:
Die Heilsarmee in Deutschland KdöR
IBAN DE11 3506 0190 1011 3500 34
BIC GENODED1DKD
Bank für Kirche und Diakonie eG
Stichwort: „Aktion Nächstenliebe 2017“

Sonias Geschichte

Um ihre beiden Kinder auf eine Schule schicken zu können, nahm Sonia einen Job als Hausmädchen in Kuwait an. Zwei Jahre schuftete sie dort jeden Tag 18 Stunden ohne einen freien Tag. Ihr Pass wurde ihr weggenommen, um eine Flucht aus ihrer Gefangenschaft zu verhindern. Auch das Handy nahm man ihr weg, sodass sie keinen Kontakt zu ihren Liebsten zu Hause hatte und keine Hilfe alarmieren konnte.

Die Familie machte sich große Sorgen und suchte Hilfe bei der Heilsarmee in Nepal, welche die Heilsarmee in Kuwait kontaktierte. Mit deren Hilfe gelang es, Sonia zurück zu ihrer Familie zu holen. Als Sonia nach Hause kam, war sie sehr krank, ihre Augen waren zugeschwollen und sie war stark geschwächt.

Monate später begann sie ihre Ausbildung bei Sisters Café & Beauty und seither hat sich ihr Leben stark verbessert. Sie kennt jetzt ihre Rechte als Arbeitnehmerin und hat Fertigkeiten erlernt, die ihr erlauben werden, nach ihrer Ausbildung in Nepal einen fairen und guten Arbeitsplatz zu finden, mit dem sie auch ihren Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen kann.

Die Heilsarmee in Nepal gehört zum Territorium Indien-Ost. Sie bietet mit Sisters Café & Beauty nicht nur präventiven Schutz, sondern auch Perspektiven für Überlebende, die dem Menschenhandel entkommen sind.

Das Projekt bringt jedes Jahr nachhaltige Veränderung für das Leben von zehn Frauen und deren Familien. Darüber hinaus werden sie zu Multiplikatoren und Botschaftern für die nachfolgende Generation.

Für die Finanzierung der Lehrstellen brauchen wir Ihre Unterstützung im Gebet und durch Ihre Spende!

Aktion Nächstenliebe / Helping Hand Appeal

Die Heilsarmee arbeitet weltweit, um mit Herz und Hand Gottes Liebe weiterzugeben. Mit der über das ganze Jahr laufenden Sammlung werden wir in Gemeinden und Einrichtungen aktiv für Mitmenschen, die unter weniger begünstigten Umständen leben. Mit kreativen Ideen und einem gebenden Herzen widmen wir uns besonders Projekten für Frauen und Kinder in armen Ländern, die oft am stärksten unter sozialer Ungerechtigkeit leiden.

Zurück