Abteilung Frauen, Familie & Senioren – Der Mensch im Mittelpunkt

Die Abteilung Frauen, Familie & Senioren (FFS) umfasst ein breites Spektrum unterschiedlicher Angebote für jede Altersgruppe, für Frauen, Familien, Männer und Senioren. Hierbei steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Ihn gilt es in seinen verschiedenen Lebensbereichen zu unterstützen und zu fördern, den Kontakt zueinander und zu Gott herzustellen und zu pflegen.

Jede Gemeinde ist bestrebt, genau das richtige Angebot bereitzuhalten, das den Bedürfnissen der Menschen in der Stadt und der Nachbarschaft entspricht.

Außerdem unterstützen unsere verschiedenen Gruppen der Abteilung "Frauen, Familie & Senioren" ein jährliches "Aktion Nächstenliebe"-Projekt im Ausland.
2014 sammeln wir für Kinder in El Salvador (Zentralamerika).
Das Projekt heißt "Perspektiven für Kinder in Usulután".

Über uns

1907 gründete Florence Booth, Ehefrau des zweiten Generals der Heilsarmee, in Ost-London den Heimbund, einen Kreis von Frauen innerhalb und außerhalb der Heilsarmee, die sich wöchentlich zum gemütlichen Beisammensein und zur Weiterbildung in den Aufgaben der Hausfrauen trafen.

Sie sah zu jener Zeit die jungen Arbeiterfamilien durch die zum Teil armen Lebensverhältnisse gefährdet. Große Familien, wenig Einkommen, kaum Kenntnisse über gesunde Ernährung oder Kindererziehung: Da waren einfache Vorträge und Vorführungen, eine gemütliche Teepause, ein paar schwungvolle christliche Lieder und eine kurze Andacht genau das Richtige. Der Heimbund sollte junge Frauen an Familienwerte heranführen.

Diese Heimbund-Bewegung breitete sich rasch über die ganze Welt aus. In Deutschland wurde der erste "Heimbund" 1922 in Berlin-Schöneberg begonnen. Was mit Rat und Tat zur effektiven Haushaltsführung, zu Hygiene und Kindererziehung begann, umfasst heute ein breites Spektrum unterschiedlicher Angebote für jede Altersgruppe mit den vier Prinzipien

  • Bibel & Gebet
  • Bildung
  • Gemeinschaft
  • Dienst.

In den einzelnen Gruppen der Abteilung "Frauen, Familie & Senioren" steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Ihn gilt es in seinen verschiedenen Lebensbereichen zu unterstützen und zu fördern, den Kontakt zueinander und zu Gott herzustellen und zu pflegen.

Klicken Sie hier, um mehr über unsere Angebote für jede Altergruppe zu erfahren.

Abteilungsleitung


Oberstin Anne-Dore Naud

Territoriale Präsidentin
Frauen, Familie & Senioren
– Abteilungsleiterin –

 

 

Oberstleutnant David Bowles

Territorialer Sekretär Erwachsenen- u. Familienarbeit
und Bereich Sportmission
– stellvertretender Abteilungsleiter –

 

... und ihr Team:

  • Auxiliar-Kapitänin Ute Freund
    Sekretärin
    FFS-Arbeitsmaterial

  • Meike Valerstein
    Teilzeitsekretärin

  • Majorin Ursula Metzger
    Territoriale Sekretärin Bund der ausgestreckten Hand (Ehrenamtliche)
    und Bereich Trauerbegleitung

  • Majorin Andrea Weber
    Offizierin für Frauen-, Seniorenarbeit und Ruhestandsoffiziere
    Bund medizinischer Berufe p.t.

  • Major Stephan Weber
    Offizier für Seniorenarbeit und Ruhestandsoffiziere

  • Majorin Stefanie Honsberg
    Offizierin für Familienarbeit
    "Patchwork-Projekt" Familienferienwoche
    Familienwerkstatt
    Babysong
    Eltern-Kind-Arbeit

  • Rebekka Cuhls
    Koordinatorin „Arbeitsgruppe gegen Menschenhandel“

  • Luise Schröder
    Vorstandsmitglied im nationalen Weltgebetstagskomitee

  • Majorin Ruth Walz
    Divisionsdirektorin FFS der NordOst-Division

  • Majorin Margaret Saue Marti
    Divisionsdirektorin FFS der SüdWest-Division

  • Majorin Joan Münch
    Regionaloffizierin in Polen

  • Auxiliar-Kapitänin Annegret Gollmer
    Verantwortliche für FFS in Litauen

 

Nachrichten Frauen, Familie & Senioren

Seniorenfreizeit: „Mehr als Schall und Rauch“

Aus allen Himmelsrichtungen kamen Senioren, und alle hatten den Wunsch, sich in Gemeinschaft zu erholen. Gemeinsame Aktivitäten und gute Gespräche füllten die Zeit.

Weiterlesen

Wellness für Frauen

Wellness-Wochenende für Frauen in Schellerhau/Erzgebirge

Weiterlesen

„Echt stark!“ – Frauen-Wochenende in Burbach-Holzhausen

Zu einem „echt starken“ Wochenende waren 93 Frauen im Alter von 17 bis 83 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet angereist.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen