Buchtipp: Die Reise ins Abenteuer – William Booth und seine „Heilsarmee“

Lange war es vergriffen, dieses spannende Kinderbuch von Hildegard Horie, das die Gründungsgeschichte der Heilsarmee erzählt. Nun hat es der Schweizer Verlag Esras.net neu aufgelegt. Verleger David Gysel schreibt in seiner Ankündigung: „Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag zur Arbeit der Heilsarmee und zur generellen Ermutigung zum Engagement in der Nächstenliebe aus dem christlichen Glauben leisten zu können.“ Davon bin ich überzeugt. Ich habe selbst erlebt, wie dieses Kinderbuch schon früh zu meiner Begeisterung für die Heilsarmee beigetragen hat.

Zum Inhalt heißt es in der Ankündigung: „Den jungen William hat keiner gefragt, was er werden wolle. Bei einem habgierigen Meister musste er arbeiten und sehen, wie die Not armer Leute ausgenutzt wurde. Doch William wollte einen anderen Lebensinhalt. Begegnungen mit verwahrlosten Menschen ließen ihn nicht mehr los. Doch wie konnte er den Leuten Arbeit, Essen und ein Zuhause verschaffen? Wie konnte er, der nicht Pfarrer war, diesen Menschen das Evangelium von Jesus Christus mitteilen? Und wovon sollte er selber leben? Es brauchte Mut und kleine Anfänge. Und schließlich baute er eine ganze Armee von Helfern auf: die weltweite ‚Heilsarmee‘. Eine bewegende Geschichte für Junge und Erwachsene, die zu kleinen Anfängen ermutigen kann.“ Und sicher ein gutes Geschenk, mit dem man Kindern eine Freude machen kann.

Esras.net, 168 Seiten, € 6,99
ISBN 978-3-9058-9984-9

Andreas W. Quiring

 

Zurück