Juniorsoldaten-Wochenende (6-17 Jahre)

Deutschlandweites Treffen für Jugendmitglieder der Heilsarmee

Hier haben unsere Jugendmitglieder einmal im Jahr die Gelegenheit, entfernt wohnende Freunde zu treffen, Zeit miteinander zu verbringen, sich bei einem bunten Programm und verschiedenen Workshops (besser) kennenzulernen und ihre Erfahrungen auszu­tauschen. Außerdem wollen wir sie im Glauben stärken und ermutigen. Die geistlichen Einheiten finden in altersspezifischen Kleingruppen statt.

 

Juniorsoldaten-Wochenende 2017

Dieses Jahr haben sich die Juniorsoldaten aus ganz Deutschland für ein Wochenende in Solingen getroffen. Am Freitagabend waren dann alle da und wir haben gemeinsam in vier Teams XXL-Mensch-ärgere-dich-nicht gespielt. Der Samstag begann mit Frühsport. Am Vormittag haben wir in zwei Gruppen Bibelarbeit gemacht. Da ging es darum, wie Gott uns inspiriert, was wir dann versucht haben, in noch einigen Bildern auszudrücken. Zum Mittag haben wir die Suppenküche übernommen, die jeden Samstag in der Heilsarmee Solingen stattfindet. Am Nachmittag sind wir in die Stadt gegangen und haben dank Geocaching insgesamt vier verschiedene Plätze erkundet. Dort fanden wir Wörter, die wir danach für den „Escape Room“ gebraucht haben. Bei dem Bibel-„Escape Room“ mussten wir verschiedene Aufgaben erledigen, um erfolgreich Schlüssel für Schlüssel zu finden und die Schlösser zu öffnen. So gelangten wir schließlich zum finalen Lösungscode. Am Abend haben wir gemeinsam gegrillt und es gab noch verschiedene Angebote, z. B. Fußball zu schauen und Wii zu spielen. Sonntag hatten wir mit der Gemeinde einen aktiven Gottesdienst, den wir als Juniorsoldaten mitgestaltet haben. Einige haben beim Lobpreis-Team mitgemacht und einige haben ein Anspiel geplant. In dem Anspiel ging es darum, dass Gott auch heute noch Wunder tut! 

Maria und Philipp, Korps Dresden

Juniorsoldaten-Wochenende 2016: Dank-Bar

"Und sie kommen von Ost und sie kommen von West": Genauso fühlte es sich an, als zehn motivierte Junior­sol­da­ten am 17. Juni 2016 aus allen Richtungen in Hanno­ver ankamen. Das Mitarbeiterteam erwartete die Teilnehmer mit einem vollen Programm aus Bibelarbeit, praktischem Einsatz, Spiel und Gemeinschaft, alles unter dem Thema "Dank-Bar". Am Samstagmorgen war auch gleich unser Einsatz gefragt. Das Korps Hannover veranstaltete einen kleinen Basar und lud Passanten zu Kaffee und Waffeln ein. Mit großem Eifer buken die Juniorsoldaten Waffeln, sortierten Kleidung, saßen an der Kasse und luden vor allem Passanten auf der Straße ein. Es gab viele positive Begegnungen und einen fast durchweg vollen Saal. Am Nachmittag ging es um das Thema Orientierung: Die Juniorsoldaten mussten mit verbundenen Augen durch einen Parcours gehen und dabei niemals die Orientierungsschnur loslassen. Die im Anschluss betrachteten Bibelverse halfen uns, Orientierungshilfen für unseren Alltag herauszufinden, um immer an Jesus dranzubleiben. Wir dankten Gott dafür, dass er uns mit so vielen Hilfsmitteln gut versorgt. Gemeinsam feierten wir am Sonntag mit den Korps der Region Nord den Familientag, bei dem auch unsere Territorialleiter verabschiedet wurden.

Am 29.05.2015 trafen sich die Juniorsoldaten aus ganz Deutschland in Naumburg zum Junior­soldaten-Wochenende mit dem Thema: "Bibeldetektive in Äktschn", zu dem Christiane und Oliver Walz eingeladen hatten.

Am Freitag sind wir alle gegen Abend angekommen und haben erstmal gegessen. Zum Kennenlernen spielten wir das Spiel „Cluedo“. Nachdem wir uns alle noch ein bisschen unterhalten haben, sind wir schlafen gegangen. Am Samstag haben wir erst gefrühstückt und dann in kleinen Gruppen Bibelarbeit gemacht. Manche Gruppen stellten ihre Ergebnisse als kleine Aufführung dar. Danach wurde der Gottesdienst für Sonntag geplant und dann hatten wir ein bisschen Freizeit. Währenddessen kamen noch ca. 30 weitere Kinder aus Naumburg hinzu, und mit ihnen haben wir dann mittaggegessen.

Dann startete das Geocaching. In mehreren kleinen Gruppen mit jeweils einem Gruppenleiter zogen wir los. Nach vielen kleinen Hürden, die wir zu meistern hatten, kamen alle zusammen, um gemeinsam den Schatz zu suchen. Nachdem dieser gefunden war, gab es, zurück im Gebäude der Naumburger Gemeinde, Kuchen und Getränke für alle. Weiter ging es mit einem Theaterstück, einer kleinen Andacht und Gesellschaftsspielen. Schließlich grillten wir, sangen noch einige Lieder und nach und nach verabschiedeten sich die Naumburger wieder. Ab 20 Uhr gab es die Möglichkeit, Fußball (Pokalfinale) oder einen Film zu schauen. Nachdem beides vorüber war, ging es ins Bett.

Der nächste Morgen startete mit dem Frühstück, das von den Kindern vorbereitet wurde. Die Sachen wurden gepackt und die letzten Vorbereitungen für den Gottesdienst getroffen, der um 10:30 Uhr begann und größtenteils von den Juniorsoldaten gestaltet wurde. Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen. Gegen 2 Uhr ging es dann nach und nach Hause. Es war ein sehr schönes Wochenende mit viel Spaß und guten Gesprächen.

Kim Brause (Korps Barmstedt) & Lena Backhaus (Korps Leipzig), 15 Jahre