Verhelfen Sie Menschen zu einem würdigen Lebensabend!

Immer häufiger werden Menschen im Alter an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Die schnelllebige Zeit scheint keinen Bedarf mehr an ihrer Lebenserfahrung zu haben. Sie können nicht mehr Schritt halten, mit ihrer Rente kommen viele kaum über die Runden und ihre sozialen Kontakte werden schnell weniger.

Schon jetzt ist rund ein Viertel aller Deutschen mindestens 60 Jahre alt. Ein Anteil, der in den kommenden 50 Jahren von 25 auf 40 Prozent steigen wird. Den Herausforderungen dieses demografischen Wandels, wie Altersarmut oder Vereinsamung, wirkt die Heilsarmee schon heute entgegen.

Beispiele unserer Arbeit

Professionelle Hilfe in den Alten- und Pflegeheimen der Heilsarmee

In 40 Sozialeinrichtungen kümmert sich die Heilsarmee in Deutschland um Einzelne, die mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen haben. Beispielsweise bietet sie Senioren ein Zuhause, in dem ihre Fähigkeiten gestärkt werden und sie individuelle Hilfe erfahren.

Weiterlesen

Sergeant Siegfried Fischer im Gespräch

Das „Café Treffpunkt“: Begegnungsstätte in Berlin

Menschen, die einsam sind und sonst kaum eine Möglichkeit zum Austausch haben, finden hier ein offenes Ohr und Zuwendung. Für viele der Besucher ist die Heilsarmee zu einer Art Familie geworden, weshalb sie schon seit Jahren in das Café kommen.

Weiterlesen

Interview mit Pastorin Anni Lindner über Seniorenarbeit in der Heilsarmee

Anni Lindner leitet mit ihrem Mann Matthias die Heilsarmee-Gemeinde Köln-Süd. Schon als Schülerin entdeckte sie bei diversen Praktika und Jobs in Altenheimen die Freude am Umgang mit älteren Menschen. Als gelernte Krankenschwester und Heilsarmee-Offizierin dient Anni Lindner heute Senioren auf vielfache Weise.

Weiterlesen

Stichwort: Altersdemenz

Jeder vergisst schonmal etwas. Doch in der Regel nicht den eigenen Namen oder das aktuelle Jahr. Bei 35 Millionen Menschen auf dieser Welt zerfallen diese Erinnerungen. Sie haben Demenz. Noch ist diese Erkrankung nicht heilbar. Aber wie ist es möglich, Erkrankten zumindest eine Zeit lang beim Erinnern zu helfen? Darüber sprachen wir mit Grit Liszkás, Leiterin des Evangeline-Booth-Hauses in Berlin, einer diakonischen vollstationären Pflegeeinrichtung der Heilsarmee.

Weiterlesen

Bitte unterstützen Sie unsere Seniorenarbeit mit Ihrer Spende.

Mit Ihrer Hilfe reicht die Heilsarmee Menschen im Alter eine stützende Hand. Danke!

Jetzt spenden ...