Aktuelles

#UpForSchool-Petition

Heilsarmee setzt sich für das Recht auf Bildung ein

Die Heilsarmee unterstützt die #UpForSchool-Petition und ruft weltweit zur Unterzeichnung dieses Gesuchs auf. Damit werden 189 Staats- und Regierungsvertreter an ihr Versprechen aus dem Jahr 2000 erinnert, bis Ende 2015 zu gewährleisten, dass Kinder zu ihrem Recht auf Schule kommen.

Weiterlesen

Heilsarmee bittet um Spenden für Erdbeben-Opfer in Nepal

Bei dem schweren Erdbeben in der Himalaya-Region sind allein in Nepal mehr als 8.000 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 17.000 wurden verletzt. Die Heilsarmee hat unmittelbar nach der Katastrophe mit Hilfsmaßnahmen für die Opfer des schweren Bebens begonnen und bittet um Gebet und Spenden.

Weiterlesen

Kölner Dom. Quelle: Wikimedia, WDWensky, Lizenz CC BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:K%C3%B6lner_Dom,_Fassade_5.jpg
Kölner Dom. Quelle: Wikimedia, WDWensky, Lizenz CC BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:K%C3%B6lner_Dom,_Fassade_5.jpg

Trauerfeier im Kölner Dom für die Opfer des Germanwings-Absturzes

Heilsarmee-Leiter nehmen gemeinsam mit den Angehörigen Abschied

Heute fand die zentrale Trauerfeier statt. Neben den Angehörigen der Opfer nahmen zahlreiche Repräsentanten daran teil, darunter die Leiter der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, Oberste Patrick und Anne-Dore Naud.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Weitere News:

Slum in Bangladesch; Quelle: www.flickr.com/photos/sudiptadas/8076220470/ Sudipta Arka Das (CC BY-SA 2.0)
Slum in Bangladesch; Quelle: www.flickr.com/photos/sudiptadas/8076220470/ Sudipta Arka Das (CC BY-SA 2.0)

Extreme Armut beenden:

Eine moralische und geistliche Notwendigkeit

General André Cox, Leiter der internationalen Heilsarmee, hat zusammen mit Leitern von Weltreligionen und internationalen religiösen Organisationen einen Aufruf unterzeichnet, bis 2030 extreme Armut zu beenden.
Ein Heilsarmee-Mitarbeiter verteilt Trinkwasserfalschen an Helfer während der Aufräum- und Bergungsarbeiten.

Heilsarmee in Südamerika hilft nach Überschwemmungen

Die Heilsarmee hilft derzeit Personen in Peru und Chile, die nach schwersten Regenfällen von Sturzfluten und massiven Erdrutschen betroffen sind. Mindestens 30 Menschen verloren durch die Fluten ihr Leben, viele wurden obdachlos.
Die Heilsarmee trauert mit den und betet für die Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes. (Bildnachweis: Mark Harkin/Flickr und fotos-bestellen-online.de)
Die Heilsarmee trauert mit den und betet für die Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes. (Bildnachweis: Mark Harkin/Flickr und fotos-bestellen-online.de)

Germanwings-Absturz

Heilsarmee betet und trauert mit den Hinterbliebenen

Die Nachricht vom Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankfreich hat bei der Heilsarmee für Bestürzung gesorgt. Oberst Patrick Naud, Leiter der Heilsarmee in Deutschland, hat dem Krisenteam am Düsseldorfer Flughafen Hilfe angeboten und ruft alle Mitglieder der Heilsarmee zum Gebet auf.
Der Zyklon Sam trifft am 14. März 2015 auf die Uferpromenade in Port Vila, der Hauptstadt Vanuatus im Südpazifik. Rund 90 % der Gebäude Port Vilas wurden durch den Sturm zerstört. (Quelle: Graham Crumb - Humans of Vanuatu.)
Der Zyklon "Sam" trifft am 14. März 2015 auf die Uferpromenade in Port Vila, der Hauptstadt Vanuatus im Südpazifik. Rund 90 % der Gebäude Port Vilas wurden durch den Sturm zerstört. (Quelle: Graham Crumb - Humans of Vanuatu.)

Hilfe im Südpazifik für Opfer des Zyklons „Pam” angelaufen

Die Katastrophenhilfe der Heilsarmee für den vom Zyklon „Pam“ heimgesuchten Inselstaat Vanuatu ist inzwischen angelaufen. Erste Teams mit erfahrenen Katastrophenhelfern sind zurzeit auf dem Weg nach Vanuatu, um Hilfslieferungen und -maßnahmen zielgerichtet zu planen und zu koordinieren.
Generalin (i. R.) Eva Burrows (* 15.09.1929, † 20.03.2015) leitete in den Jahren 1986-1993 die internationale Heilsarmee.

Nachruf: Heilsarmee salutiert Generalin Eva Burrows (i. R.)

Am 20.03.2015 ist Generalin Eva Burrows im Alter von 86 Jahren verstorben. Als bis dato zweite Frau überhaupt, leitete sie in den Jahren 1986 bis 1993 die weltweite Heilsarmee. Unter ihrer Leitung nahm die Heilsarmee 1990 ihre Arbeit in der damaligen (noch) DDR wieder auf.
Ein Verteilzentrum der Heilsarmee in der Hauptstadt Monrovia
Ein Verteilzentrum der Heilsarmee in der Hauptstadt Monrovia

Die Heilsarmee in Liberia im Kampf gegen Ebola

Major Samuel Amponsah, Generalsekretär der Heilsarmee in Liberia, beantwortete Ende des vergangenen Jahres Fragen über den Einsatz der Heilsarmee im Kampf gegen die Ebola-Krankheit.

Heilsarmee nutzt Wirbel um "The Dress" für Kampagne gegen Gewalt an Frauen

#Dressgate

Schwarz-blau? Weiß-gold? Diese Frage nach der Farbe eines Kleides spaltet die Internetgemeinde. Die Heilsarmee in Südafrika hat das virale Thema aufgegriffen und daraus eine Kampagne gegen häusliche Gewalt an Frauen gemacht.

Frühjahrssammlung 2015

Sieben Wochen verzichten – großzügig geben!

Die Einnahmen unserer diesjährigen Frühjahrssammlung sind für unser Partnerland Simbabwe bestimmt. Unsere Kameraden vor Ort haben mit unterschiedlichsten Herausforderungen zu kämpfen. Wir wollen sie dabei großzügig unterstützen: mit unseren Gebeten, aber auch mit unserem Geld.
Der Boundless-Kongress 2015 in der O2-Arena in London. (Bearbeitetes Bild; © Copyright PAUL FARMER and licensed for reuse under this Creative Commons Licence)
Boundless-Kongress 2015 in der O2-Arena in London. Bild: Paul Farmer (bearbeitet)

150 Jahre Heilsarmee

Boundless-Kongress 2015 in London

In diesem Jahr ist die internationale Heilsarmee 150 Jahre alt. Das Jubiläum feiern wir mit einem Kongress in der Londoner O2-Arena.
Von den schweren Überschwemmungen in Mosambik sind etwa 100.000 Menschen betroffen. Die Fluten forderten bereits mehr als 70 Menschenleben, Tausende wurden obdachlos.

Heilsarmee hilft bei Überschwemmungen Mosambik

Die Heilsarmee unterstützt zurzeit etwa 4.000 betroffene Menschen in Über­schwem­mungs­ge­bieten Mosam­biks und hilft bei der Über­führung in staaliche Notlager. Die durch heftige Regenfälle verursachten Überschwemmungen forderten bereits mehr als 70 Menschenleben, Tausende wurden obdachlos ...

Fünf Jahre nach dem Beben – Wiederaufbau in Haiti

Im Januar 2010 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,0 Haiti und verursachte in einem der ärmsten Länder der westlichen Hemisphäre gewaltige Schäden und kostete unzählige Menschen das Leben. Fünf Jahre später arbeitet die Heilsarmee auch weiterhin an der Seite der Haitianer, um ihre Gemeinwesen zu stärken.

Terroranschlag in Paris: Internationale Sekretärin sendet Botschaft der Solidarität

Entsetzen und Trauer nach dem Terroranschlag. Die Heilsarmee drückt Präsident François Hollande ihr Mitgefühl und ihre Anteilnahme aus.

Schärfe und Ausbreitung der Christenverfolgung nehmen zu

Das christliche Hilfswerk Open Doors hat nun den Weltverfolgungsindex 2015 veröffentlicht. Mit etwa 100 Millionen stellen Christen weltweit die meisten Verfolgten einer Glaubensgemeinschaft. Die Heilsarmee ist in 15 der im Weltverfolgungsindex aufgeführten Länder tätig.
Das Lindenhaus ist ein Übergangswohnheim mit elf Betten für junge obdachlose Männer von 18 bis 25 Jahren.
Das Lindenhaus ist ein Übergangswohnheim mit elf Betten für junge obdachlose Männer von 18 bis 25 Jahren.

Heilsarmee in Dresden übernimmt Betrieb des Lindenhauses

Seit dem 1. Januar hat die Heilsarmee in Dresden zunächst übergangsweise den Betrieb des Übergangswohnheims „Lindenhaus“ in Dresden übernommen. Nachdem die Dresdner Tafel e.V. den Vertag mit der Stadt gekündigt hatte, wurde drei Wochen vor Weihnachten kurzfristig ein Interimsbetreiber für das Haus gesucht ...
General André Cox trifft seine Heiligkeit Papst Franziskus. Foto: L'Osservatore Romano
General André Cox trifft seine Heiligkeit Papst Franziskus. Foto: L'Osservatore Romano

Leiter der internationalen Heilsarmee trifft Papst Franziskus

General André Cox zu Besuch im Vatikan

„Ich bete, dass in der heutigen Welt alle Jünger Christi ihren Beitrag mit derselben Überzeugung und demselben Tatendrang leisten mögen, wie es die Heilsarmee in ihrem hingebungsvollen und hochgeschätzten Dienst tut.“ Papst Franziskus in seiner Botschaft an die Heilsarmee-Delegation

Was ist die Heilsarmee?

Die Heilsarmee ist eine internationale christliche Bewegung und in Deutschland als „Religionsgemeinschaft des öffentlichen Rechts" anerkannt. Die Arbeit der Heilsarmee fällt damit unter die von den obersten Finanzbehörden als besonders förderungswürdig anerkannten gemeinnützigen Zwecke.

Mehr über die Heilsarmee erfahren ...

Woran wir glauben

Bildquelle: Shin-改/Wikimedia Commons

Sind Sie schon geist-reich?

Frohe Pfingsten!


von Romy Schneider


0 Kommentare

Was war noch mal an Pfingsten? Laut Umfragen weiß nur jeder zweite Bundesbürger Bescheid über seine christliche Bedeutung.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen