Aktuelles von der Heilsarmee

Fahrzeug der Heilsarmee-Katastrophenhilfe im Einsatz (Archivbild)
(Archivfoto der Heilsarmee UK)

Terroranschlag in Manchester

Heilsarmee hilft vor Ort

Ein Team der Heilsarmee hat gestern Nacht Einsatzkräfte und Betroffene mit mehreren mobilen Kantinen und Seelsorgern an der Manchester Arena unterstützt. Die Heilsarmee ist bestürzt über diesen fürchterlichen Terrorakt und spricht den Hinterbliebenen und Verletzten ihr tiefstes Mitgefühl aus.

Weiterlesen

Kinder und Eltern genießen die Zeit miteinander.

Projekt Patchwork-Ferienwoche

Familien stärken – Kinder fördern

Kein Smartphone, kein TV, keine Termine! Stattdessen eine Woche Ruhe und Zeit für sich selbst und das eigene Kind. Zu dieser Ferienwoche laden wir jedes Jahr im Sommer sozial schwächer gestellte Familien ein, um auf dem Seehof neue Energie und Lebensmut für den stressigen Alltag zu tanken.

Weiterlesen

Frühjahrssammlung 2017

Ausgleich!

Jedes Jahr führt die Heilsarmee während der Fasten­zeit ihre tradi­tio­nelle Früh­jahrs­samm­lung durch. Mit dem Geld unterstützen wir Projekte in unseren Part­ner­län­dern in Afrika und Mittel­amerika.

Weiterlesen

TV-Beitrag: „Inside Heilsarmee”

Galileo/ProSieben

Wer ist die Heilsarmee, woher kommt sie, woran glaubt sie und was tut sie heute? Alle diese Fragen werden wunderbar interessant, informativ und anschaulich in der TV-Sendung „Galileo“ (ProSieben) vom 14. Februar 2017 beantwortet. Reinschauen lohnt sich!

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Weitere News:

Monika B.: „Für mich ist die Heilsarmee Heimat“

Monika B.: „Für mich ist die Heilsarmee Heimat.“

Monika gehörte zur Hausbesetzer-Szene. Sie und ihr Mann nehmen regelmäßig Drogen. Immer öfter streiten sie sich bis die Ehe vor dem Aus steht. Eines Morgens bricht alles über ihr zusammen. Sie sieht keinen Ausweg und will sich das Leben nehmen. Doch dann kommt alles ganz anders.

Obdachlosenhilfe der Heilsarmee

Not lindern und Hoffnung schenken

In Deutschland leben etwa 30.000 Menschen auf der Straße. Ohne wetterfeste Kleidung, eine wärmende Mahlzeit und ein schützendes Dach über dem Kopf ist jeder Tag ein zermürbender Existenzkampf. Die Heilsarmee lässt Obdachlose in ihrer Not nicht allein.

„Ohne die Heilsarmee wäre ich nicht mehr am Leben“

Die Geschichte von Rainer M.

Rainers Vater trinkt den Morgenkaffee stets mit Korn. Als Neunjähriger ist er selber das erste Mal betrunken. Mit zwölf kommt er ins Heim, Ende 20 ist er drogenabhängig und kriminell. Doch nach zwölf Jahren am Heroin nimmt sein Leben eine erstaunliche Wendung.

Weihnachten bei der Heilsarmee

Geborgenheit und Trost für Menschen in Not

Für bedürftige und allein lebende Menschen sind die Weihnachtstage häufig eine be­son­ders schwie­rige Zeit. In ganz Deutsch­land or­ga­ni­sieren die Ge­mein­den und Sozial­ein­rich­tungen der Heilsarmee darum liebevoll ge­stal­te­te Weihnachtsfeiern für diese Personen.
Lothar W., der sich selber schon fast im Gefängnis wähnte, ist nun seit über 20 Jahren in der Gefangenenseelsorge tätig (hier im Gespräch mit einem Inhaftierten).
Lothar W., der sich selber schon fast im Gefängnis wähnte, ist nun seit über 20 Jahren in der Gefangenenseelsorge tätig (hier im Gespräch mit einem Inhaftierten).
Lothar W., der sich selber schon fast im Gefängnis wähnte, ist nun seit über 20 Jahren in der Gefangenenseelsorge tätig (hier im Gespräch mit einem Inhaftierten).

Lothar W.: „Ich bin dankbar für mein neues Leben.“

Lothar W. ist alkoholabhängig und als seine Ehe scheitert, lässt er sich gehen. Ohne Arbeit häuft er immer mehr Schulden an und schläft eine zeitlang unter Brücken. Als er den absoluten Tiefpunkt in seinem Leben erreicht, wird er von der Polizei aufgegriffen – was zu einer erstaunlichen Wendung führt ...
Die Heilsarmee beschenkt Fernfahrer zu Weihnachten.
Die Heilsarmee beschenkt Fernfahrer zu Weihnachten.
Die Heilsarmee beschenkt Fernfahrer zu Weihnachten.

Weihnachten unter Fernfahrern

Die Trucker-Hilfe der Heilsarmee

Fernfahrer kämpfen mit sozialer Isolation. Die Heilsarmee wird deshalb an den Weih­nachts­tagen auf Rastplätzen unter­wegs sein, um Fern­fahrern ein kleines Weih­nachts­präsent zu überreichen. Denn sie sollen wissen, dass jemand an sie denkt und bei Problemen für sie ansprechbar ist.
1920er in Deutschland: Menschen stehen Schlange vor einer der vielen Gulaschkanonen der Heilsarmee

130 Jahre Heilsarmee in Deutschland

Eine bewegte Geschichte

Heute vor 130 Jahren fand in Stuttgart die erste öffentliche Versammlung der Heilsarmee in Deutschland statt. Ein Rückblick von Christine Schollmeier (†).
Hurrikan Matthew hat in Haiti verwüstete Ortschaften und verzweifelte Menschen zurückgelassen.
Hurrikan Matthew hat in Haiti verwüstete Ortschaften und verzweifelte Menschen zurückgelassen.
Hurrikan Matthew hat in Haiti verwüstete Ortschaften und verzweifelte Menschen zurückgelassen.

Katastrophenhilfe in Haiti nach Hurrikan „Matthew“

Heilsarmee verteilt Lebensmittel und versorgt Verletzte

Die Heilsarmee in Haiti hat an mehreren Standorten unter Hochdruck Hilfsmaßnahmen für einige der zigtausende Menschen gestartet, die aufgrund des Hurrikan „Matthew“ ihre Häuser verlassen mussten, und ruft zu Spenden auf.
Symbolbild: Einbruch beim Jugendclub der Heilsarmee in Chemnitz
Symbolbild: Einbruch beim Jugendclub der Heilsarmee in Chemnitz
Symbolbild: Einbruch beim Jugendclub der Heilsarmee in Chemnitz

Einbruch beim Jugendclub der Heilsarmee in Chemnitz

Am vergangenen Freitag stahlen Einbrecher Bargeld in Höhe von rund 600 Euro aus dem Jugendbüro der Heilsarmee in Chemnitz-Kaßberg. Beim Aufbrechen mehrerer Türen und eines Containers entstand zudem ein Sachschaden, der die soziale Jugendarbeit nochmals empfindlich trifft.

Heilsarmee ist Mitglied von ACT Alliance

Die internationale Heilsarmee ist nun Mitglied von ACT Alliance, einem der weltweit größten Bündnisse für humanitäre Arbeit und Entwicklungshilfe. ACT Alliance ist ein Zusammenschluss von 140 Kirchen und kirchlichen Organisationen, die in 140 Ländern zusammenarbeiten.

Was ist die Heilsarmee?

Die Heilsarmee ist eine internationale christliche Bewegung und in Deutschland als Religionsgemeinschaft und Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Die Arbeit der Heilsarmee fällt damit unter die von den obersten Finanzbehörden als besonders förderungswürdig anerkannten gemeinnützigen Zwecke.

Mehr über die Heilsarmee erfahren ...

Woran wir glauben

Freie Fahrt für Sünder


von Redaktion der Heilsarmee


0 Kommentare

Verkehrssünder? Ich doch nicht. Man hat mich noch nie wegen zu hoher Geschwindigkeit geblitzt. Ich habe doch gar kein Auto. Aber genau genommen ... die Straßenverkehrsordnung gilt ja auch für Fußgänger. Und ob ich die immer befolgt habe?

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen