Gemeinschaftsstiftung der Heilsarmee Deutschland

Hilfe für den ganzen Menschen

Die Heilsarmee handelt seit jeher auf der Grundlage des christlichen Glaubens. Das bedeutet auch, dass sie den Menschen als eine Einheit aus Geist, Seele und Leib ansieht. Entsprechend vielfältig und differenziert ist ihre soziale Arbeit: Die Heilsarmee hilft Not leidenden Menschen nicht nur ihre Grundbedürfnisse in Bezug auf Nahrung, Gesundheit und Unterkunft zu befriedigen. Sie bietet ihnen darüber hinaus auch Lebenshilfe, Beistand und Beratung an. Sie möchte das Selbstwertgefühl der Betroffenen stärken und neue Lebensperspektiven aufzeigen.

Die Heilsarmee ist in den sozialen Brennpunkten vieler Großstädte präsent. Sie unterhält in Deutschland zahlreiche Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime, sozialtherapeutische Wohngruppen, Tageszentren und Beratungsstellen, in denen Rat und Hilfe Suchende professionelle Unterstützung erhalten.

Die Gemeinschaftsstiftung der Heilsarmee wurde aus dem Wunsch heraus gegründet, die Verbreitung des Evangeliums und die daraus resultierende soziale Arbeit zu sichern und zu fördern. Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen dienen der Verwirklichung von gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Zwecken.

Kontaktformular Gemeinschaftsstiftung

Anrede*
Bitte addieren Sie 1 und 6.
 

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.