Buchvorstellung: „Das Haus der Frauen“

Buchcover "Haus der Frauen" von Laetitia Colombani

Sie hat 1926 in Paris eines der ersten Frauenhäuser gegründet und ist die Ururgroßmutter von Hervé Cachelin, dem heutigen Leiter des Heilsarmee-Territoriums Deutschland, Litauen und Polen. Die Rede ist von Blanche Peyron.

Die französische Autorin Laetitia Colombani hat ihr mit „Das Haus der Frauen“ einen Roman gewidmet. Bereits das erste Buch der 1976 in Bordeaux geborenen Französin mit dem Titel „Der Zopf“ war weltweit ein großer Erfolg. Ihr neuer Roman handelt von der jungen Staranwältin Solène, deren Welt nach dem Selbstmord eines Mandanten vollkommen zusammenbricht. Sie erleidet ein Burn-out, Angstzustände und ist schließlich unfähig, weiterzuarbeiten, sodass sie ihr ganzes Leben infrage stellt. Als sie sich in Behandlung begibt, empfiehlt der Therapeut ihr gemeinnützige Arbeit. Eine Tätigkeit, in der fast 100 Jahre früher, Blanche Peyron ihre Bestimmung gefunden hatte.

Peyron hatte sich der Heilsarmee angeschlossen, um den Ärmsten der Armen zu helfen und realisiert mit einer gewaltigen Spendenkampagne ihr Lebenswerk: Die Französin kauft in Paris einen riesigen, schäbigen Wohnkomplex mit mehr als 700 Zimmern und renoviert ihn zum „Palais de la Femme“ (Palast der Frauen) – einem Zufluchtsort für geschundene, missbrauchte und obdachlose Frauen und Mütter. Und ein Jahrhundert später wird dieser Ort zur Zuflucht für Solène.

Unter den Bewohnerinnen mit all ihren persönlichen Schicksalsschlägen und Traumata findet sie neuen Mut und neue Kraft, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Autorin Laetitia Colombani verwebt die beiden Parallelgeschichten von Solène und Blanche mitreißend und rückt so das Lebenswerk der Heilsarmee-Offizierin und ihren unbedingten Glauben an die Solidarität ins Rampenlicht. Blanche Peyron hat Großes geleistet für die Frauen, und es ist immer noch dringend notwendig an ihr Werk zu erinnern.

Der Fernsehsender Arte hat sich in einem sehenswerten Beitrag mit dem Buch und den Hintergründen der Geschichte befasst: www.arte.tv

Das Haus der Frauen

von Laetitia Colombani, aus dem Französischen von Claudia Marquardt

Seitenzahl: 256 Seiten
Genre: Roman
Verlag: S. Fischer
Bestellnummer: 978-3-10-390003-3
Preis: 20,00 €

Zurück