Heilsarmee führt auch 2014 das DZI Spenden-Siegel

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Gerade im Hinblick auf die Verwendung von Spendengeldern legt die Heilsarmee großen Wert auf Offenheit und Transparenz. Bestätigt wird dies durch die Tatsache, dass sie seit dem Jahr 2006 ununterbrochen bis heute berechtigt ist, das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) zu führen. Die Heilsarmee bleibt ihrem hohen Anspruch treu: Ihr wurde auch für das Jahr 2014 das renommierte DZI Spenden-Siegel zuerkannt.

Die Heilsarmee habe bestätigt, „dass sie alle dazu erforderlichen Angaben wahrheitsgemäß und vollständig nach bestem Wissen und Gewissen gemacht und belegt hat“, heißt es in der entsprechenden Urkunde vom 20. Dezember 2013. Nach intensiver und umfassender Prüfung habe das DZI festgestellt, dass die Organisation die Spenden-Siegel-Standards erfüllt. Die erneute Zuerkennung zeigt, dass die Spenden der Freunde und Förderer bei der Heilsarmee vertrauenswürdig angelegt sind.

Mehr als 580.000 eingetragene Vereine und rund 20.000 Stiftungen gibt es nach Informationen des DZI-Spendenalmanachs 2013 in Deutschland. Fast alle sind von den Finanzämtern als steuerbegünstigt („gemeinnützig“) anerkannt, fast alle sammeln Spenden. Daran wird deutlich, wie vielfältig das Spendenwesen in Deutschland ist. Allerdings tragen nur 245 Organisationen das DZI Spenden-Siegel (Stand: Dezember 2013). Das bedeutet jedoch keineswegs, dass alle anderen Werke und Einrichtungen unseriös wären. Für viele Organisationen könnte beispielsweise das komplizierte Prüfungsverfahren zu aufwändig sein. Der Heilsarmee ist es jedoch wichtig, sich dem strengen Prozess zu unterwerfen, bei dem Arbeit, Strukturen und Finanzierung gegenüber dem DZI klar und umfassend offengelegt werden müssen. Das Ergebnis zeigt: Die Heilsarmee erfüllt die strengen Kriterien des Instituts und dokumentiert damit, dass sie mit den ihr anvertrauten Mitteln sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht, die Spenden wirtschaftlich und sparsam verwendet sowie satzungsgemäß und nachprüfbar einsetzt.

Das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) bestätigt, dass die Heilsarmee mit den ihnen anvertrauten Mitteln sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht – das bedeutet:

  • wahre, klare, sachliche und offene Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
  • wirtschaftliche, sparsame und wirksame Verwendung der Spenden
  • satzungsgemäßer und nachprüfbarer Einsatz von Mitteln
  • aussagekräftige und geprüfte Rechnungslegung unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften
  • leistungsfähige, wirksame Leitung und Aufsicht
  • angemessene Vergütung
  • Offenlegung der Arbeit, Strukturen und Finanzierung gegenüber dem DZI

Weitere Informationen zum DZI Spenden-Siegel unter: www.dzi.de

Zurück