Die Unantastbarkeit des Lebens

Gemeinsam Gerechtigkeit suchen

Der instinktive Schutz des menschlichen Lebens stellt einen allgemein anerkannten festen Wert dar. Dennoch gehören zur Geschichte der Menschen von Anfang an auch Abtreibung, Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung. Diese werden heute immer häufiger vollzogen.

Die Heilsarmee bekräftigt gemeinsam mit den großen christlichen Konfessionen der Welt die Unantastbarkeit des Lebens. Sie erklärt, dass alle Menschen nach dem Bild Gottes geschaffen sind und daher eine angeborene Würde besitzen. In Judentum und Christentum ist die Überzeugung tief verwurzelt, dass das menschliche Leben heilig ist.

„Jeder Mensch hat ein angeborenes Recht auf Leben.“
Vollversammlung der Vereinten Nationen, 1966

Laden Sie unter nachfolgendem Link das PDF herunter, um die vollständige Oktoberausgabe des Newsletters „Gemeinsam Gerechtigkeit suchen“ der Internationalen Kommission für Soziale Gerechtigkeit zu lesen. Oder klicken Sie hier, um den Newsletter auf Englisch zu lesen.

Downloaddateien

Zurück