Flüchtlinge und Asylsuchende

Gemeinsam Gerechtigkeit suchen

Dieser Rundbrief von der Internationalen Kommission für Soziale Gerechtigkeit wird vierteljährlich zu Fragen der globalen sozialen Gerechtigkeit mit einem theologischen Schwerpunkt versandt. Thema dieser Ausgabe ist „Flüchtlinge und Asylsuchende“.

Die Vertreibung von Menschen durch Hunger, Not oder Feindseligkeiten gehört seit langem zur Geschichte unserer Menschheit. Es gab schon immer irgendwo Vertriebene. Die große Anzahl an Flüchtlingen und Asylsuchenden, mit der wir uns im 21. Jahrhundert konfrontiert sehen, ist jedoch beispiellos in der Menschheitsgeschichte.

Die internationale Politik stößt an bisher unbekannte Grenzen. Selbst die mitfühlenden christlichen Reaktionen scheinen vom Ausmaß der Not überwältigt. Es scheint einiges darauf hinzudeuten, dass eine erhebliche Anzahl an Flüchtlingen in absehbarer Zukunft zu unserer Welt dazugehören wird. 

Es ist von entscheidender Bedeutung, wie wir auf diese Krise reagieren und uns unsere Meinung bilden. 

Laden Sie unter nachfolgendem Link das PDF herunter, um die vollständige Januarausgabe des Newsletters „Gemeinsam Gerechtigkeit suchen“ der Internationalen Kommission für Soziale Gerechtigkeit zu lesen. Oder klicken Sie hier, um den Newsletter auf Englisch zu lesen.

Downloaddateien

Zurück