Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien // August 2014

Dresdner Neueste Nachrichten

„An der Ausgabestelle gibt's belegte Brötchen, Kuchen. Früchtetee umsonst. Kaffee kostet 25 Cent. Eine Frau um die 40 in einer viel zu großen Strickjacke, in der Hand eine Henkeltasche, steht abseits wie erstarrt, blickt verängstigt. "Holen Sie sich erstmal Frühstück und essen Sie in Ruhe", sagt Gert Scharf.“

SWR3

In einer Minute von Dominik Frey von der katholischen Kirche erklärt: Was ist eigentlich die Heilsarmee? (Anm. d. Red.: Die Heilsarmee ist übrigens, anders als im Radiobeitrag angegeben, bereits in 126 Ländern weltweit aktiv.)

idea

Altenkirchen, Deutschland: „An einem europäischen Jugendkongress der Heilsarmee haben rund 600 junge Leute aus 24 Ländern teilgenommen. Das Treffen unter dem Motto „Vision und Aktion“ fand vom 14. bis 17. August in Altenkirchen (Westerwald) statt.“

Sächsische Zeitung

In Dresden mussten tausende Menschen wegen eines Fliegerbombenfunds in der Nacht ihre Wohnungen verlassen. Auch die Heilsarmee dort ist davon betroffen. Trotzdem befinden sich sechs Heilsarmee-Mitarbeiter in Notunterkünften im Einsatz, um Evakuierte zu versorgen.

idea

„Auch die Heilsarmee ist in der Ukraine pausenlos im Einsatz, um der Not der wachsenden Zahl von Binnenflüchtlingen zu begegnen.“

Lausitzer Rundschau

„Viel Spaß haben die Kinder beim Sport in den Räumen der Gubener Heilsarmee. Die Einrichtung gehört zu den 16 Anbietern des Ferienkalenders.“