Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien // November 2014

Hitradio RTL Sachsen

„In der Adventszeit sammelt die Chemnitzer Heilsarmee mit ihrer traditionellen Topfkollekte wieder Spenden für Menschen in Not.“

Hitradio RTL Sachsen

„Von den Frommen wurde Jesus vorgeworfen, dass er sich als ,Fresser und Säufer' mit ,Gesindel' abgab. Wir, als seine Nachfolger, sollen es ihm gleich tun und dahin gehen, wo die ,Kranken' sind.“

Public Marketing

„Die Heilsarmee macht seit Mitte November mit einem Großflächenplakat auf ihre Arbeit aufmerksam. In neun Großstädten hängen 1.000 Plakate mit dem Slogan: "Wir sind doch nicht die Heilsarmee!" - die Wörter "doch nicht" sind allerdings durchgestrichen.“

SachsenSonntag

„Anfang Dezmber startet die Heilsarmee in Leipzig ihre ,Topfkollekte', die traditionelle Weihnachtssammlung zugunsten Bedürftiger.“

Prenzlberger Stimme

„Zwischen all den Jubiläumsfeiern und Festreden gab es auch an diesem Jahrestag wieder die von Vertretern mehrerer christlicher Gemeinden aus Pankow und Wedding, der Heilsarmee und dem CDU-Ortsverband Schönhauser Allee organisierte ökomenische Andacht vor der Bösebrücke an der Bornholmer Straße.“

TV Südbaden

„Ein neues Wohnheim für wohnungslose Menschen wird im Industriegebiet-Nord gebaut.“

Kölner Stadtanzeiger

„Mit straffer Organisation linderte William Booth das Elend in den Londoner Slums - heute ist die von ihm gegründete Heilsarmee in 126 Ländern aktiv. Eine Folge aus unserer Serie ,Was glauben Sie denn?', in der Kölner Religionsgemeinschaften vorstellen.“

Rheinische Post

„Weniger traditionell, sondern modern soll die Weihnachtsgeschichte bei der Heilsarmee umgesetzt werden - und zwar als Nachrichtensendung.“