Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien // Juli 2015

Hamburger Morgenpost

„Die Heilsarmee versorgt Notleidende – und das seit 125 Jahren. Essen, Kleidung und ein offenes Ohr gibt es in der Hamburger Einrichtung in der Talstraße auf St. Pauli. Die Tagesstätte ist einer von drei Standorten in Hamburg.“

Christ & Welt

„Mit einem mobilen Gotteshaus reist der kanadische Heilsarmee-Offizier Gerry Dueck durch Mittelsachsen. Er will den christlichen Glauben verbreiten – zwischen Bierflaschen und Linsensuppe?“

Berliner Morgenpost

„Warum sich junge Menschen in der Heilsarmee engagieren“

idea

„Die Heilsarmee wird bald in 127 Ländern sozial und evangelistisch tätig sein. Zum 1. September nehmen die „Soldaten Christi“ ihre Arbeit in der Slowakei offiziell auf.“

APD

„Die Heilsarmee wird zum 1. September ihre Arbeit in der Slowakei aufnehmen. Das hat der internationale Leiter der evangelischen Freikirche, General André Cox, angekündigt. Die Slowakische Republik wird somit das 127. Land, in dem die Heilsarmee offiziell vertreten ist.“

Deutschlandradio Kultur

Wir, du und die anderen: „Man sieht sie oft in Einkaufsstraßen - mal allein, mal als Gruppe. Aber immer in Uniform: Die Soldaten der Heilsarmee. ...“

idea

„Eine der größten Herausforderungen für die Heilsarmee in Deutschland und Europa ist gegenwärtig der Ansturm von Flüchtlingen. Das sagte der Leiter der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, Oberst Patrick Naud ...“

Deutschlandfunk

Aus der dradio-Sendung „Tag für Tag“

SR2 Kulturradio

„ZeitZeichen 02.07.2015: Am 2. Juli 1865 wurde die Heilsarmee gegründet“

WDR 5 (Radiosendung „ZeitZeichen“)

„Sie haben einen General und mehr als 17 000 Offiziere. Sie kämpfen seit 150 Jahren voller Zuversicht, obwohl ihre Schlacht allenfalls durch ein Wunder zu gewinnen wäre: die Heilsarmee tritt gegen Elend und Armut in der Welt an - mit der Bibel in der Hand.“

WDR 4 (Radiosendung „Meilensteine“)

„Es klingt widersprüchlich: eine Armee, die Heil bringen will, Menschen in Uniform, die die christliche Botschaft verbreiten wollen. Die Heilsarmee gibt es inzwischen 150 Jahre, seit dem 2. Juli 1865.“

WDR 2 (Radiosendung „Stichtag“)

„Die Heilsarmee ist in 126 Ländern tätig, unterhält Schulen und Krankenhäuser, Männerwohnheime, Suppenküchen und Kleiderkammern. Heute vor 150 Jahren begann die Erfolgsgeschichte der Heilsarmee, die auch zahlreiche Filmemacher inspirierte.“

domradio.de

„Generalstabsmäßig und fast schon mit militärischer Strategie gegen Hunger und Armut vorgehen - das war und ist das Ziel der Heilsarmee. Heute betreibt sie mehr als 4.000 soziale Einrichtungen und Schulen in 126 Ländern.“

Deutschlandradio Kultur

Studio 9 Radiosendung mit Interviewpartner Uwe Heimowski zum 150. Jubiläum der Heilsarmee.

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

„In Schleswig-Holstein ist die Heilsarmee in Lübeck, Plön, Kiel, Barmstedt und Flensburg aktiv – seit über 100 Jahren.“