Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien // März 2017

Trucker

„In der Osterwoche inklusive der Feiertage verteilt der FahrGut Club gemeinsam mit dem Trucker-Service der Heilsarmee Ostertaschen mit Süßigkeiten und Rettungsgasse-Sets an die Lkw-Fahrer. “

Lausitzer Rundschau

„Volles Haus bei der Heilsarmee: Rund 50 Frauen ganz unterschiedlicher Nationalität haben gestern gemeinsam in den Räumen im Brandenburgischen Ring gefrühstückt und sind ins Gespräch miteinander gekommen. Die Freikirche will einen Treffpunkt für Flüchtlingsfrauen in ihrer Einrichtung etablieren.“

Lausitzer Rundschau

„Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Heilsarmee Weißwasser-Guben Bernd Treffkorn und Frank Höfchen organisieren von ihrem Büro in der Berliner Straße den nächsten Einsatz ...“

Lausitzer Rundschau

„Über Frauen, die sie selbst sehr beeindrucken, hat Ruth Walz, Majorin der Heilsarmee, beim Frauenfrühstück berichtet. Mehr als 20 Gubenerinnen kamen gestern in die Einrichtung in der Obersprucke und lauschten den Erzählungen.“

hannover96.de

„Die Ökumenische Essenausgabe ist eine Organisation des Diakonischen Werkes Hannover. In den Wintermonaten wird im Rahmen dieser in den Räumen der Heilsarmee eine warme Mahlzeit an Mitbürgerinnen und Mitbürger ausgeben, die aus verschiedensten Gründen auf Hilfe angewiesen sind.“

Sportbuzzer

„Sebastian Maier und Felix Klaus haben bei der Ökumenischen Essensausgabe warme Mahlzeiten an Obdachlose und von Armut betroffene Menschen ausgegeben.“

Bayerischer Rundfunk

Pfarrer Schießler besuchte die Heilsarmee in München mit einem Kamerateam des Bayerischen Rundfunks. Von Majorin Constanze Pfund wollte er wissen, was jemanden dazu bewegt, bei der Heilsarmee Menschen am Rande der Gesellschaft zu dienen. Der Beitrag beginnt unter folgendem Link ab 33:53 Minuten.