Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien // Februar 2018

WDR

TV-Beitrag (Lokalzeit) über die Kältehilfe der Heilsarmee in Bielefeld.

Neue Westfälische

„Die Bielefelder Heilsarmee ist derzeit zudem mit ihrem Kältemobil in den Nachtstunden unterwegs und hält die Türen ihres Cafés in der Siegfriedstraße 32 nachts geöffnet.“

Tag 24

„Gert Scharf (60) von der Heilsarmee kennt Robert seit Jahren. Er verspricht, am Abend Tee und Schlafsäcke unter die Brücke zu bringen. "Seit es so kalt ist, führen wir zusätzlich Nachtstreifen durch", so Scharf.“

Sächsische Zeitung

„Die Heilsarmee Dresden führt in diesen Nächten ihre Kältestreifen durch, um wohnungslose Menschen aufzusuchen und heiße Getränke sowie Schlafsäcke anzubieten.“

Focus Online

„Die Heilsarmee Dresden führt in diesen Nächten ihre Kältestreifen durch, um wohnungslose Menschen aufzusuchen und heiße Getränke sowie Schlafsäcke anzubieten.“

Leipziger Volkszeitung

„Darüber hinaus kündigte die Heilsarmee Dresden für die kommenden Nächte „Kältestreifen“ an, um wohnungslose Menschen aufzusuchen.“

Tag 24

„Die Bielefelder "Tüte", der Ort am Eingang zur Stadtbahnhaltestelle Hauptbahnhof, hat einen schlechten Ruf. Bei den Trinkern ist er ein beliebter Treffpunkt, während er der Stadt ein Dorn im Auge ist. Jetzt hat eine Organisation seine Hilfe angeboten.“

Neue Westfälische

„Die Heilsarmee würde den Menschen am Stadtbahnzugang gern unter die Arme greifen. Der Stadt seien diese Angebote bekannt, aber sie reagiere nicht.“

Bild der Frau

„Obdachlose im Winter leiden massiv unter der eisigen Kälte. Hilfsorganisationen wie die Heilsarmee setzen sich in deutschen Städten für die besonders Bedürftigen ein.“

Hannoversche Allgemeine

„KfO bereitete leckere Hühnerbrust vor. Gut 300 Portionen, die dann während der Essenausgabe bei der Heilsarmee serviert werden konnte.“

Mitteldeutsche Zeitung

„Unter dem Dach der Heilsarmee-Gemeinde entstand eine Ortsgruppe der Royal Rangers, die in den USA ihren Anfang nahm und mittlerweile in vielen Ländern zu finden sind.“

euronews.

„Nach dem Zyklon der zweithöchsten Stufe vier stehen die Menschen in dem Pazifikstaat Tonga vor den Trümmern ihrer Häuser. Die neuseeländische Luftwaffe hat mit Hilfslieferungen begonnen. Auch Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz und die Heilsarmee schicken von Neuseeland aus Hilfe.“

Wiesbadener Kurier

„Von außen ist nicht zu erkennen, was sich hinter den Mauern des imposanten Hauses gegenüber des Freizeitbades Mainzer Straße verbirgt. Nur ein Schild über der Haustür verrät, um was es sich handelt: ein Männerwohnheim der Heilsarmee. Bis zu 230 Obdachlose können hier zeitgleich übernachten.“

Lausitzer Rundschau

„Die McTurtle Nachmittage der Heilsarmee Guben haben sich etabliert und kommen durch die Mitmach-Aktionen gut bei den Kindern an.“