South-Brass-Töne

Die South Brass Band (kurz SBB) entstand aus dem Wunsch heraus, die Musikerinnen und Musiker aus dem Süden Deutschlands zusammenzubringen und gemeinsam zu musizieren. Zusammen macht es zum einen mehr Spaß und zum anderen hat man mit einer größeren Gruppe auch andere musikalische Möglichkeiten. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, mit unserer Musik die Heilsarmee zu repräsentieren und die Korps im Süden bei Veranstaltungen und Aktivitäten zu unterstützen.

Hierfür wird fleißig geprobt: Fast jeden Monat treffen sich die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Alexander Valerstein abwechselnd in den Räumen der Korps Göppingen und Mannheim, um gemeinsam neue Stücke einzustudieren. Mehrmals im Jahr stehen Einsätze in anderen Korps im Süden ebenfalls auf dem Programm. Zusätzlich zu Musik und Einsätzen kommen selbstverständlich auch der Austausch und die Gemeinschaft nicht zu kurz.

Am Pfingstsamstag war es wieder einmal so weit. Neben der üblichen Probe stand diesmal ein Einsatz auf dem Programm. Den Vormittag nutzten wir, um an unserem Klang zu arbeiten und einigen Stücken den letzten Feinschliff zu verpassen. Gestärkt durch das vom Korps Göppingen bereitgestellte Mittagessen und eine kurze Mittagspause, ging es anschließend mit Notenständern und Instrumenten bewaffnet in die Innenstadt. Zwischen den Stücken und Liedern traten immer wieder Mitglieder der SBB ans Mikrofon, um ihr Zeugnis oder einen kurzen Impuls mit den Zuhörern zu teilen. Major Bernd Friedrichs lud die Passanten zum gemeinsamen Gebet und dem Gottesdienst am Pfingstsonntag ein. Sowohl für die SBB als auch für das Korps Göppingen war der Einsatz eine gute Gelegenheit, um als Heilsarmee Präsenz zu zeigen und Menschen zu begegnen.

Nähere Infos zur SBB finden Sie unter: https://www.heilsarmee.de/south-brass-band-sbb.html

Stefanie Deutekom

Zurück