Das Lindenhaus

Das Lindenhaus - Mathildenstr. 15 - 01069 Dresden
Fon: 0351 45261599 - Mail: lindenhaus@heilsarmee.de
 

Tagestreff im Lindenhaus

Dienstag  - Freitag, 11 - 15 Uhr  Mittagstisch (1,50 €) von 12.30 - 13.00 Uhr.

Seit dem 1. Januar 2015 hat die Heilsarmee in Dresden – zunächst übergangsweise – im Auftrag der Stadt Dresden den Betrieb des Übergangswohnheims „Lindenhaus“ übernommen.
 
Es befindet sich in der Pirnaischen Vorstadt, einem Teil der Altstadt, nur 1 km Fußweg von der Frauenkirche entfernt .
Das Lindenhaus ist ein Übergangswohnheim mit elf Betten für junge obdachlose Männer von 18 bis 29 Jahren. Die Belegung wird über das Sozialamt der Stadt vorgenommen, die den betreffenden Personen einen Platz im Haus zuweisen. Die Bewohner sollen in dieser Übergangszeit auf ein geregeltes Leben vorbereitet werden, Selbstvertrauen und Perspektive bekommen, bevor sie wieder eine eigenes Zimmer oder Wohnung beziehen.
 
Neben dem allgemeinen 24-Stunden-Betrieb ist es nun Aufgabe der Heilsarmee, in Zusammenarbeit mit der externen sozialpädagogischen Intervention für die Bewohner auch das so genannte niederschwellige Angebot sicherzustellen: Geregelter Tagesablauf, Sauberkeit, Umgangsformen, Einhalten der Hausordnung etc.
 
Der Tagestreff im Lindenhaus richtet sich an bedürftige Personen, die im näheren und weiteren Umfeld des Hauses leben. Sie sind herzlich eingeladen dienstags bis freitags von 11 - 15 Uhr dort Gemeinschaft zu pflegen und ab 12. 30 Uhr (bis 13 Uhr) ein Mittagessen für 1,50 € einzunehmen.