Neuigkeiten – Erwachsenen- und Familienarbeit

Bibelarbeit für Juni
In der sechsten Bibelarbeit wird Liebe definiert als eine starke Zuneigung, Sehnsucht oder Hingabe. Gott ist Liebe, daher sind wir aufgefordert, alle Menschen zu lieben. Dieses neue Gebot Jesu zu befolgen, ehrt den Vater. Der Heilige Geist hilft uns dabei, die neuen Maßstäbe in unserem Leben umzusetzen.

Bibelarbeit für Mai
In der fünften Bibelarbeit geht es um die Verwandlung unseres Lebensstils nach dem heiligen Vorbild unseres Retters. Der Heilige Geist wird uns helfen, unser Denken, Reden, unsere Einstellung und unser Verhalten zu ändern. Unser Lebensstil muss den Vater verherrlichen und ihm Ehre machen.

Bibelarbeit für April
Die vierte Bibelarbeit macht darauf aufmerksam, wie viel Macht unsere Worte haben. Mit ihnen können wir sowohl Gott preisen als auch ihn verleugnen. Wir sind aufgefordert, unser Reden von Gott verändern zu lassen.

Bibelarbeit für März
Die dritte Bibelarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie wir unser Denken rein halten können. Der Heilige Geist leitet uns und hilft uns dabei, die Denkweise Jesu in unseren Leben widerzuspiegeln.

Bibelarbeit für Februar
Durch die zweite Bibelarbeit werden wir dazu aufgefordert, uns mit unserem „geistlichen Herzen“ auseinanderzusetzen. Alles kommt darauf an, ob es auf Gott ausrichtet ist. Unser geistliches Herz muss behütet werden, denn es ist unser größter Schatz.

Die besondere Woche für Ehepaare
Die Heilsarmee beteiligt sich zum dritten Mal an der deutschlandweiten Initiative „MarriageWeek“ (7. bis 14. Februar). Denn es liegt uns am Herzen, Paare zu stärken.

Neue Bibelarbeitreihe für 2017 online
In der ersten Bibelarbeit rät uns Kom­man­deurin Silvia Cox, Weltpräsidentin der Frauenor­ganisati­onen der Heilsarmee, unsere Augen auf Jesus zu richten, sein Licht in die Welt hinein zu „reflektieren“ und regelmäßig Zeit mit unserem himmlischen Vater zu verbringen, um ihm immer ähnlicher zu werden.

Im Oktober erfahren wir, dass Vertrauen unerlässlich ist, um mit Gottes Freude erfüllt zu werden. Die November-Bibelarbeit fordert uns auf, dankbar zu leben und anderen die Gnade zu zeigen, die Gott uns erwiesen hat. Die Dezember-Einheit ermutigt uns unseren Blick voll Freude auf die Ewigkeit zu richten.

Zwei neue Bibelarbeiten zum Jahresthema 2016 "FreuDich in Jesus!" stehen nun für Sie zum Download bereit! Im August erfahren wir, wie wir auch in schweren Zeiten der Prüfung Freude erfahren und diese an andere weitergeben können. Die Bibelarbeit im September macht deutlich, welche Freude im Dienen liegt. Viel

Zwei neue Bibelarbeiten zum Jahresthema 2016 "FreuDich in Jesus!" stehen nun für Sie zum Download bereit! Im Juni setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie wir mit Gott Freude auf dem nicht immer einfachen Weg erfahren können. Die Bibelarbeit im Juli ermutigt dazu, freudig nach Gottes Geboten zu leben.

Unter dem alljährlichen Motto „Liebe ist unsere stärkste Waffe“ fand zum sechsten Mal die Patchwork-Ferienwoche für Familien auf dem Seehof der Heilsarmee in Plön statt. Elf Familien aus Berlin, Chemnitz, Solingen, Wuppertal und Köln wurden von einem qualifizierten siebenköpfigen Team betreut.

Schulung der VEF für Mitarbeiter/Interessierte im Bereich Senioren
Das Team der VEF AG Senioren wird bei der Schulung interessante Impulse zur Arbeit mit Senioren geben. Neben Plenumsveranstaltungen gibt es auch Seminare, die die Thematik aufgreifen. U.a. mit Referentin Majorin Andrea Weber.

Gemeinsam für andere
Bei der „Aktion Nächstenliebe“ sammeln die Gemeinden der Heilsarmee in Deutschland im Laufe eines Jahres Spenden für Projekte im Ausland. Initiiert und betreut wird die Aktion von der Abteilung Frauen, Familien & Senioren. In diesem Jahr werden Projekte in Ghana, Honduras und Indien unterstützt.

Die Heilsarmee ist seit 1947 als Nichtregierungsorganisation (NGO) mit den Vereinten Nationen verbunden. Seit Kurzem ist die Heilsarmee in Deutschland Mitglied von „UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V.“ in Bonn.

Mehr als 120 Frauen waren zu diesem Treffen nach Burbach-Holzhausen gekommen. Das Thema „Geh und sag es weiter“ wurde uns am Willkommensabend in Sketchen, Tanz und Andacht nahegebracht und am nächsten Tag durch Kommandeurin Vibeke Krommenhoek vertieft.