Osterhirtenbrief

Der Herr ist auferstanden! Er ist WAHRHAFTIG auferstanden!

Liebe Kameraden und Freunde,


Der Herr ist auferstanden! Er ist WAHRHAFTIG auferstanden!
 
Wenn wir sagen, dass etwas wahrhaftig ist, bedeutet das, dass es wahr, tatsächlich, wirklich und echt ist. Kein Betrug.
 
Wenn man die Evangelien liest, reden alle radikal ehrlich davon, wie die Anhänger Jesu zunächst zweifelten. Sie glaubten den Frauen nicht, dass sie Jesus gesehen hatten. Erst durch die eigenen Begegnungen mit dem Auferstandenen erfuhren sie das umstürzende Geschenk des Glaubens. Auch Thomas, der am meisten zweifelte, sagte letztendlich: „Mein Herr und mein Gott“. So sagen wir bis heute in unseren Gebeten und Liedern.
 
Lied Nummer 189 im Heilsarmee-Liederbuch zum Beispiel:
 
1. Weißt du, warum ich lieb‘ Jesus, warum er mir teuer ist?
Weil für mich mein lieber Jesus in den Tod gegangen ist.
Chorus: Dies ist wahr, ich liebe Jesus, dies ist wahr, ich lieb‘ ihn sehr.
Er vergab die Übertretung und gedenkt der Schuld nicht mehr.
 
Gott hat gesehen, wie die Menschen verzweifelt versuchten, ihre Schuld durch Opfergaben zu bereinigen. Er sah ihre Verzweiflung an, und weil er sie liebte, wollte Er helfen. Also kam Er, um uns von unserer Schuld und Sünde zu befreien. Jesus musste als das letzte Opfer sterben, und durch seine Auferstehung können wir ohne Furcht vor Gott treten. 
 
Paulus hat die Frage der wahrhaftigen Auferstehung so formuliert: „Wenn Christus nicht auferstanden ist, ist euer Glaube umsonst.“  So wäre die ganze christliche Botschaft leeres Geschwätz. Die ganze Rede von der Hoffnung des ewigen Lebens und der Kraft des Glaubens wäre umsonst. Ohne die Wahrheit der Auferstehung am ersten Ostermorgen wäre der ganze Glaube der Christenheit ein einziger Nonsens.
 
Karl Barth, hat gesagt: „Wer die Osterbotschaft gehört hat, der kann nicht mehr mit tragischem Gesicht umherlaufen und die humorlose Existenz eines Menschen führen, der keine Hoffnung hat.“
 
Wer Jesus begegnet ist und als persönlichen Retter angenommen hat, hat Hoffnung, denn die Verzweiflung und Schuld ist bereinigt, und er weiß, dass Jesus WAHRHAFTIG auferstanden ist!
 
Halleluja!

Kapitänin Rachael Olson

Zurück