Neuigkeiten – Erik-Wickberg-Haus, Köln

Männerwohnheim feiert neues Außengelände
Stolz präsentieren die Bewohner des Erik-Wickberg-Hauses auf dem Sommerfest am Freitagnachmittag ihr neu gestaltetes Außengelände. Viele Wochen harte Arbeit haben die Männer in ihr Projekt gesteckt.

Der Neujahrsempfang im Erik-Wickberg-Haus war wieder gut besucht.

Das Erik-Wickberg-Haus ist jetzt auch in den sozialen Medien vertreten und hat seit kurzem eine Facebook-Seite und einen Instagram-Account. Dort...

Traditionell ist der Neujahrsempfang im Erik-Wickberg-Haus (EWH) eine Gelegenheit, dankbar auf das vergangene Jahr zu schauen und zahlreiche Geschäfts- und Kooperationspartner sowie Persönlichkeiten aus der Politik, den Sozialbehörden und der Heilsarmee daran teilhaben zu lassen.

Im November hatten wir im Korps Köln-Ehrenfeld, im Café „Vis-à-vis“ gegenüber dem Erik-Wickberg-Haus, ein Event mit dem Team von der „Gefährdetenhilfe Kurswechsel“ aus Wuppertal.
Von links: Günter Wallraff, Frank Strickstrock, Richard Brox

„Es gibt kaum einen Ort, an dem man so ein Buch besser präsentieren kann“, sagte Frank Strickstrock, Lektor des Rowohlt-Verlags, anlässlich einer Pressekonferenz im Erik-Wickberg-Haus, bei der das Buch „Kein Dach über dem Leben – Biographie eines Obdachlosen“ vorgestellt wurde.

Bei sonnigem Wetter hat das Erik-Wickberg-Haus rund 150 Gäste zu seinem Sommerfest empfangen können.

report-K
„Am heutigen Freitag, 27. Januar, sind rund 60 Unterstützer und Kooperationspartner beim Neujahrsempfang des Erik-Wickberg-Hauses der Heilsarmee in der Marienstraße in Ehrenfeld. Jürgen Becker, Kölner Kabarettist ist mit einem kurzen Programm aufgetreten.”

Suchterkrankungen sind häufig Thema in der Arbeit der Heilsarmee, gerade auch in den Sozialeinrichtungen. Im Juli erhielten wir eine Anfrage der Firma Sell GmbH, die in einem Workshop mit Praxisbezug ihre Führungskräfte zum Thema Sucht am Arbeitsplatz sensibilisieren wollte.

Die Verabschiedung des bisherigen und die Begrüßung des neuen Einrichtungsleiters standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs im Erik-Wickberg-Haus (EWH) Ende Januar.

Jedes Jahr neu wird beim Neujahrsempfang die ermutigende Wertschätzung deutlich, die der Leitung (Major Urs Meyner) und den Mitarbeitern des Erik-Wickberg-Hauses (EWH) entgegengebracht wird.

Aus Dankbarkeit etwas an Wohnungslose zurückgeben
Es war wohl gar nicht so einfach für die Firma Cisco Systems, eine karitative Organisation zu finden, bei der ein „Giving Back Day“ durchgeführt werden könnte. Für das Erik-Wickberg-Haus sahen wir darin jedoch sofort eine Chance.

Auf ein neues Jahr im Dienst für unsere Klienten
Zur guten Tradition wurde inzwischen der jährliche Neujahrsempfang im Erik-Wickberg-Haus Köln (Major Urs Meyner) ...

Zeit für Abschied und ein neues Kapitel in der Geschichte des EWH
Fast alle Mitarbeiter des Erik-Wickberg-Hauses waren anwesend, um zwei wichtige Personen in der Geschichte des Heimes zu feiern...

Erstmalig lud das Erik-Wickberg-Haus sämtliche Kooperationspartner der Arbeit zum Neujahrsempfang ein. Zu Bezirksbürgermeister Josef Wirges reihten sich weitere Vertreter städtischer Behörden, eine Gruppe Mitarbeiter des Kostenträgers, Leiter anderer sozialer Einrichtungen in Köln ...