POWER-Wochenende 2019

17.05.2019

Leipzig
Frank Honsberg

Mai 17

Gebetswochenende 2019 in Leipzig

Liebe Beterinnen und Beter,

beim Territorialen Gebetswochenende zum POWER-Mittwoch vom 17. - 19. Mai 2019 steht die heilige Wohnung Gottes unter den Menschen im Mittelpunkt unserer Überlegungen. Hesekiel beschreibt in einer Vision (Hesekiel 47), wie aus dem Heiligtum des Tempels ein mächtiger Strom fließt, der Leben und Heilung bringt. Heute wissen wir, dass der Tempel ein Bild für Jesus ist. Von ihm kommen alle Dinge, die wir brauchen und ersehnen.

Beim diesjährigen POWER-Wochenende wollen wir uns gemeinsam auf die Suche nach diesem Tempel in unserem Leben machen, ja nach Gott selbst: persönlich und kollektiv, als Salutisten und Freunde, als Korps, als Einrichtung und als Hauptquartier. Wir sehen, dass der Segen ausbleibt, wenn Jesus nicht das Zentrum unseres Lebens ist. Doch Erneuerung ist möglich. Sacharja (8,9–12) prophezeit: „Geht mit neuem Mut an die Arbeit! Ihr habt gehört, was die Propheten an dem Tag gesagt haben, als der Grundstein für den Wiederaufbau des Tempels, des Hauses des allmächtigen Gottes, gelegt wurde. Vor dieser Zeit (des Wiederaufbaus des Tempels) gab es keinen Lohn für die Arbeit der Menschen und der Tiere … Keiner war, wenn er die Stadt verließ, vor den Feinden sicher … Doch will ich jetzt mit dem Rest dieses Volks nicht mehr so umgehen … Jetzt werden sie in Frieden aussäen. Die Weinstöcke werden Trauben tragen. Die Erde wird ihren Ertrag bringen, der Himmel wird Tau geben …“

Wie weit sind wir mit der Grundsteinlegung einer neuen Gottesbeziehung? Welche Rolle spielt das Gebet beim Bau seines heiligen Tempels? Welche Steine müssen verworfen und welche können gebraucht werden, um das Wirken Gottes sichtbar werden zu lassen in unserer Zeit?

In Leipzig wollen wir – auch eintretend für das ganze Territorium – Gottes Angesicht suchen, auf seine Stimme hören und ihn bitten, dass Zerbrochenes heil und Vertrocknetes neu belebt wird. Jesus soll neu in unserer Mitte gefeiert werden.

Mitwirkende (u.a.)

Kommandeurin Marie Willermark, Territorialleiterin
Lobpreisteam des Korps Leipzig
Majorin Monica Müller (Gebetsräume)
Major Frank Honsberg (Gesamtleitung)

Das POWER-Wochenende ist ein Element des Gebetsaufrufs POWER-Mittwoch (www.heil.se/power).

Ort: Die Heilsarmee Korps Leipzig "Die Brücke", Südblick 5A, 04329 Leipzig
Kosten
: frei (Um eine Spende für die Verpflegung durch das Korps wird gebeten.)
Unterkunft: Jeder organisiert seine Unterbringung selbst. Wer sich kein Hotel leisten möchte, der kann bei den Majoren Mark und Barbara Backhaus nach einer Unterkunft in der „Brücke“ fragen: leipzig@heilsarmee.de.
Anmeldungen und Anfragen bitte an oder an .

Eine schriftliche Anmeldung (per E-Mail) ist erforderlich.

Zeitplan

Beginn: Freitagabend um 19.00 Uhr
Samstag ab 9.00 Uhr: Inputs, Gebetszeiten und Lobpreis
Samstagabend: „Turmgebet“ für die Stadt und das Territorium (Ort: City-Tower Leipzig in 120 Metern Höhe)
Ende: Sonntagmittag nach dem Gottesdienst gegen 12.00 Uhr

Eine schriftliche Anmeldung (per Mail) ist erforderlich.

Es grüßt dich in gespannter und freudiger Erwartung

Frank Honsberg, Major

Fachbereichsleiter für Korpsentwicklung und Entwicklung geistlichen Lebens
Secretary for Spiritual Life Development
www.heilsarmee.de/zegl | www.facebook.com/evangelium.leben.teilen

Zurück