Neuigkeiten – Entwicklung geistlichen Lebens

„Wir glauben, das in der Person Jesu Christi die göttliche und die menschliche Natur vereinigt sind, so dass er wirklich und wahrhaftig Gott und wirklich und wahrhaftig Mensch ist.“

Die Leitung der Heilsarmee in Deutschland unterstützt das Anliegen der deutschlandweiten Gebetsaktion „Deutschland betet gemeinsam“. Wir möchten alle Christen im Land dazu ermutigen, am Mittwoch, dem 8.4.2020, in der Zeit von 17 bis 18:30 Uhr mitzubeten.

In Falcos Lied „Der Kommissar“ heißt es im Refrain: „Drah' di net um, oh oh oh. Schau, schau, der Kommissar geht um.“ Bei uns geht eher selten der Kommissar herum. In den heutigen Zeiten heißt es eher: Dreh dich nicht um, der Virus geht um!

„Wir glauben, dass es nur einen Gott gibt, unendlich vollkommen, Schöpfer, Erhalter und Regierer aller Dinge, und dass ihm allein Anbetung gebührt.“

Kapitel 1 aus „Begegnung mit Jesus“
Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.

Rolle der Frau in der Heilsarmee
Catherine, die Quotenfrau? Alles andere als das! Catherine Booth, die mit ihrem Mann William die Heilsarmee gründete, war eher eine frühe Feministin, die schon als Kind für gleiche Rechte und gleiche Pflichten für alle eintrat.

„Der zweite Glaubensartikel Wir glauben, dass es nur einen Gott gibt, unendlich vollkommen, Schöpfer, Erhalter und Regierer aller Dinge, und dass ihm allein Anbetung gebührt.“

Ein Wochenende rund ums Beten – mit Zeit für Gott und miteinander. Zusammen (wieder) entdecken, was Beten bedeutet und es tun. Unter folgendem Link haben wir eine Sammlung an weiterführenden Informationen und Downloadmaterialien für Euch bereitgestellt ...

„Wir glauben, dass die Schriften des Alten und des Neuen Testaments durch Inspiration von Gott gegeben wurden, und dass sie allein die göttliche Richtschnur des christlichen Glaubens und Lebens bilden.“

Immer wieder höre ich diesen Satz. Wo bleibt die Zeit? Wo bleiben die Erinnerungen? Wo bleiben die Träume? Was ist heute noch dran, an einem Jahr? Es eilt die Zeit und die Frage bleibt, wie können wir Schritt halten?

„Jetzt fängt die glänzende Zeit wieder an“, schwärmte der Redakteur ei­ner großen Tageszeitung in einem Artikel über den Beginn der Advents­wo­chen. Was ihn zu dieser Aussage bewegt haben mag, ist unschwer zu erraten: Es ist die opulent leuchtende Dekoration ...

Wir alle haben unterschiedliche Erinnerungen an Weihnachten. Der Heilige Abend ist oft der Familie gewidmet und hat getreu dem Motto „Alle Jahre wieder" seine Rituale, die sich Jahr für Jahr wiederholen.

Es ist eine der schrecklichsten Situationen, in denen ich mich befinden könnte: Ich stelle mir vor, dass ich etwas getan habe, das jemandem sehr geschadet hat. Dann erkenne ich meine Schuld und gehe auf die Person zu, um sie um Vergebung zu bitten – doch sie vergibt mir nicht.

Hätte der Marin Luther nicht seine 95 Thesen am 31. Oktober 1517 an der Schlosskirche von Wittenberg angeschlagen, dann ...