Die richtigen Worte finden

Die richtigen Worte finden: Das Kind eines Arbeitskollegen stirbt an Krebs, der Mann der Nachbarin kommt bei einem Verkehrsunfall ums Leben - in solchen Situationen die richtigen Worte zu finden, fällt oft nicht leicht. Und doch sind Anteilnahme und Worte des Trostes eine wunderbare Geste, aus der Betroffene viel Kraft schöpfen. Besonders in den Wochen nach dem schmerzlichen Ereignis, wenn sich die Umgebung wieder dem Alltag zuwendet, während der Trauernde mit seinen Gefühlen allein bleibt, werden Mut machende Worte gebraucht. Um eine Begleitung trauernder Menschen auch über mehrere Wochen zu gewährleisten und für den Begleiter zu erleichtern, hat Majorin Ursula Metzger eine Materialmappe unter dem Thema "Auf dem Weg der Heilung - Trauernde durch Briefe begleiten" herausgegeben. Die DIN A4-Mappe liefert Briefvorlagen, die beim Formulieren helfen sollen, hinzu kommen Kopiervorlagen mit tröstenden Meditationen, Gedichten und Bibelworten, die dem handgeschriebenen Brief beigelegt werden können.

Mehr Informationen und Auszüge aus dem "Brief-Begleit-Dienst für Trauernde" finden Sie hier:
Trauerbegleitung

Zurück