Ulm: Eröffnung der Teestube für junge Leute

Ulm: In den Räumen der Heilsarmee des Korps Ulm (Kapitänin Annette Belz) eröffnete der "Treffpunkt 140", eine Teestube für junge Leute. Am Eröffnungsabend gab es Live-Musik und eine Andacht für die Jugendlichen eines Pfarrers aus Ulm-Grimmelfingen. Das unterstrich die Absicht des Teams, überkonfessionell zu arbeiten. Das Team setzt sich aus Mitarbeitern verschiedener Freikirchen der Evangelischen Allianz zusammen und bereitet seit ca. einem Jahr den "Treffpunkt 140" vor. Der "Treffpunkt 140" ist jeweils freitags von 20-24 Uhr geöffnet, es werden Softdrinks und Fingerfood angeboten sowie Kaffee, Tee und vor allem Gespräche. Die Räumlichkeiten der Heilsarmee mitten in der Weststadt, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil Ulms mit dem größten Ausländeranteil (17%), boten sich für das Projekt an. Verschiedene Gemeinden haben ihre Unterstützung und Mithilfe angeboten, und Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner übernahm die Schirmherrschaft. Wir beten, dass junge Menschen hier sich einladen lassen, unserem lebendigen Herrn zu begegnen.

A. Belz

Zurück