Liebe Leser,

in Joh. 16 Vers 33 steht, dass Jesus folgendes sagte:

„Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“

Jesus verschweigt nicht, dass es Probleme gibt, dass wir in dieser Welt Angst haben werden, das hat er selbst am eigenen Leib erfahren. Er macht uns aber Mut, ihm zu vertrauen. Gott hält die ganze Welt in seiner Hand und auch unser persönliches Leben.

In einem Liedvers heißt es:

„Wenn die Not am allergrößten, ihm nur zu vertrauen lern. Bringe froh in jeder Lage, alles im Gebet zum Herrn.“

Wenn wir im Gebet unsere Probleme an Gott abgeben, dann zieht ein großer Friede in unser Herz und die Angst muss weichen.

Diese Erfahrung wünsche ich Ihnen von Herzen.

Doris Trawny-Vitzthum