Liebe Leser,

-Geburt Jesu

-Tod und Auferstehung

-Himmelfahrt

-Ausgießung des Heiligen Geistes

 …..alles baut aufeinander auf

…..alles war von Gott vorherbestimmt

…..alles geschah zu unserer Errettung.

 Gott sandte seinen Sohn in die Welt, weil er die Menschen liebt und nicht will, dass auch nur einer verloren geht. Da uns die Sünde von dem heiligen Gott trennt, starb Jesus stellvertretend für uns am Kreuz und bezahlte somit für unsere Schuld. Durch seine Auferstehung besiegte er den Tod, der durch die Sünde der ersten Menschen in die Welt gekommen ist, und schenkt jedem, der glaubt, ewiges Leben. Als Jesus in den Himmel auffuhr, sagte er seinen Nachfolgern, dass er sie nicht alleine lassen würde, sondern den Heiligen Geist als seinen Stellvertreter bei ihnen lassen würde.

 „Ich will euch nicht alleine lassen, ich sende euch den Beistand, den Heiligen Geist, der zu euch kommen wird und der euch alles erklären wird.“                                 Johannes 14, 15-31.

Darum feiern wir Pfingsten.

Einige biblische Aussagen über den Heiligen Geist:

· Teil des Dreieinigen Gottes (Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist)

· Fürsprecher

· Geist der Wahrheit

· Helfer beim Gebet

· Kraft

· Tröster

· Erleuchter uvm.

Das ist nur in aller Kürze erklärt, und es lohnt sich mehr darüber zu wissen.

Darum lade ich Sie herzlich ein entweder zu unseren Gottesdiensten oder zu persönlichen Gesprächen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.