Borsteler Chaussee 23, 22453 Hamburg
040 51431414

Jakob-Junker-Haus Männerwohnheim

Eine Sozialeinrichtung der Heilsarmee in Deutschland

Unser Übergangshaus

Das Übergangshaus ist eine Leistung des „Vorübergehendes Wohnens im Rahmen persönlicher Hilfe gemäß §§ 67 ff SGB XII“.

Es richtet sich an wohnungslose Männger, die in verschiedenen Lebensbereichen Beratung und Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte benötigen.

Der Aufenthalt in unserer Einrichtung ist befristet mit dem Ziel, eine eigene Wohnung oder eine passende Anschlussmaßnahme zu finden.

Wir unterstützen die Bewohner dabei

  • ein selbstständiges Leben zu führen
  • eine Wohnung oder eine andere für sie passende Wohnform zu finden
  • wenn möglich eine berufliche Perspektive zu entwickeln
  • die individuellen Schwierigkeiten (z.B. Suchtmittelabhängigkeit, Schulden, Probleme im Umgang mit Ämtern und Behörden, sinnvolle Freizeitgestaltung) zu überwinden

Unsere Angebote

  • 76 möblierte Einzelzimmer mit Waschbecken und Pantry-Küchen zur Selbstversorgung
  • Sozialpädagogische Begleitung und Betreuung
  • Hauswirtschaftliche Hilfen
  • Waschmaschinen und Trockner
  • Kleiderkammer
  • Meldeadresse
  • Postservice
  • Geldmitverwaltung

Zusätzlich bieten wir:

  • Großer Aufenthaltsraum mit WLAN
  • Freizeitangebote (z.B. Billard, Gesellschaftsspiele, Klönschnack, Sport, Kino, Kochen etc.)
  • Fahrradwerkstatt
  • Fitnessraum
  • Zusammenarbeit mit einer Ärztin für Allgemeinmedizin, einem Pflegedienst und Rechtsanwalt