Borsteler Chaussee 23, 22453 Hamburg
040 51431414

Jakob-Junker-Haus Männerwohnheim

Eine Sozialeinrichtung der Heilsarmee in Deutschland

Verselbständigung ehemaliger Bewohner durch Betreuung im eigenen Wohnraum

Das Jakob-Junker-Haus ist eine Übergangseinrichtung der Heilsarmee für wohnungslose Männer in Hamburg Groß Borstel. Wir helfen den Bewohnern, wieder eine stabile Lebenssituation zu erlangen und Perspektiven für ein weitgehend normales Leben in der Gesellschaft zu entwickeln. Für eine erfolgreiche Verselbständigung ist der Bezug einer eigenen Wohnung von zentraler Bedeutung. Im Rahmen der „Nachgehenden Hilfe“ unterstützen unsere sozialpädagogisch ausgebildeten Fachkräfte die ehemaligen Bewohner auf diesem Weg und helfen ihnen, eine eigene Wohnung zu finden und den Übergang ins selbständige Leben zu gestalten. Unser Beratungs- und Betreuungsangebot endet nicht mit dem Einzug in die eigene Wohnung. Auch nach dem Umzug werden unsere Bewohner nach Bedarf von uns weiter beraten und unterstützt.
Unsere Sozialpädagog*innen stehen mit den ehemaligen Bewohnern weiterhin in Kontakt, machen regelmäßig Hausbesuche und unterstützen sie, im neuen Wohnumfeld und bei allen Anforderungen, sich in der eigenen Wohnung zurechtzufinden.
Vermieter*innen können sich jederzeit mit Ihren Anliegen an unsere Fachkräfte wenden, um das Mietverhältnis unbelastet fortzusetzen. Das Jakob- Junker-Haus ist ein verlässlicher Ansprechpartner auch nach Beendigung der nachgehenden Hilfe.

Vorteile für Vermieter*innen

  • Vermittlung eines, zu dem Wohnumfeld passenden, zukünftigen Mieters durch das Jakob-Junker-Haus.
  • Begleitung des neuen Mieters zu einem Vorstellungs-und Kennenlerngespräch.
  • Unterstützung und Begleitung des neuen Mieters beim Einzug und bei der Integration in das neue Wohnum­feld.
  • Kompetente Ansprechpartner*innen im Jakob-Junker- Haus bei auftretenden Fragen oder Schwierigkeiten mit dem Mieter.

Über das „Förderprogramm Belegungsbindung“ können Vermieter*innen 15.000,- € für die Vermietung einer Wohnung an einen unserer Bewohner in Anspruch nehmen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:
Frau Maren Siewert
Einrichtungsleitung
Tel.: 040/514 314 12
E-Mail: maren.siewert@heilsarmee.de