Entscheidungssonntag

Der Entscheidungssonntag ist ein festgelegter, territorialer Termin (letzter Sonntag im Januar) für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, der folgende fünf grundlegende Ziele verfolgt:

  1. Die jungen Leute haben die Gelegenheit, eine öffentliche Erstentscheidung für Jesus Christus als Herrn und Heiland zu treffen.
  2. Die jungen Leute haben die Gelegenheit, ihre Entscheidung öffentlich zu bekunden, die sie zuvor in privatem Rahmen getroffen haben – für sich allein oder im Beisein einer anderen Person.
  3. Die jungen Leute haben die Gelegenheit, ihren Wunsch nach einem tieferen Leben in der Heiligung zu bekunden.
  4. Das Seniorkorps soll ermutigt werden, indem es Zeuge des geistlichen Wachstums unserer jungen Leute wird.
  5. Korps ohne Kinder im Alter von 6-12 Jahren sollen ermutigt werden, für unsere Kinder und die Korps, zu denen sie gehören, zu beten.
Kinder- und Jugendsonntag

Der Kinder- und Jugendsonntag wird von Kindern und Jugendlichen gestaltet. Er basiert auf dem alten „Junior­sol­da­ten­sonntag“ und dem „Korps­kadet­ten­sonntag“ – zwei früheren nationalen Events, die in der ganzen Heilsarmee­welt vorge­schrieben waren. Wir möchten diese Heilsarmee-Kultur – an das 21. Jahrhundert angepasst – wieder aufzugreifen.

Der Kinder- und Jugendsonntag soll ein Sonntag für Kinder und Jugend­liche sein, bei dem sich so viele eurer jungen Leute wie möglich an der Planung und Durchführung der Ver­samm­lung (oder von Teilen davon) beteiligen.

Jedes Korps ist anders, manche haben viele Kinder, manche nur wenige, manche haben eher Jugendliche, manche Kleinkinder. Die Versammlung sollte auf eure spezifische Situation ausgerichtet sein.

Die Kinder und Jugendlichen könnten beispielsweise die Leute an der Tür begrüßen, das Dankopfer ein­sam­meln, die Bekanntmachungen geben, ein Lied singen oder ein kleines Theaterstück aufführen, ihr Zeugnis geben, den Bibeltext vorlesen, bei entsprechender Unter­stützung im Vorfeld sogar predigen. (Die Predigt kann auch bei entsprechender Absprache auf mehrere Jugendliche aufgeteilt werden.) Dafür hat sich eine langfristige Planung (mehrere Monate) als überaus sinnvoll erwiesen - bitte schiebt die Vorbereitung nicht auf die lange Bank! Unabhängig davon, was die Kinder und Jugendlichen beitragen, sollten alle von den Korps­offizieren und Jugendmitarbeitern sorgfältig unterstützt, angeleitet und ermutigt werden.

Wir möchten, dass sich alle unsere Kinder und Jugendlichen aktiv am Kinder- und Jugend­sonntag beteiligen – es ist für sie eine gute Übung (Leiterschaftstraining für Jugendliche), setzt eine Menge Kreativität frei und ermutigt die gesamte Korps­familie. Danke, dass ihr den diesjährigen Kinder- und Jugend­sonntag zu etwas ganz Besonderem macht!

Kinder- und Jugendkorps-Anerkennungssonntag

Der Kinder- und Jugendkorps-Anerkennungssonntag (bisher: Kinderauszeichnungssonntag) findet am Ende des Schuljahres (am letzten Sonntag vor den Sommerferien) statt und wendet sich in besonderer Weise an die Leiter der lokalen Kinder- und Jugendarbeit und alle Kinder und Jugendlichen, die mit dem Korps in Verbindung stehen. Dafür werden alle Kinder versammelt, die mit dem Korps verbunden sind, und etwas Besonderes für sie veranstaltet. Sie bekommen für ihre Teilnahme am Korpsprogrammen (Nachweis durch Stempel, Punkte o. Ä. - Achtung: keinen Leistungsdruck aufbauen!) ein kleines Geschenk und sollen generell ermutigt werden, den Leitern und den Kindern wird öffentlich für ihren Einsatz gedankt und es wird für sie und gegebenenfalls für mehr Mitarbeiter gebetet.