Neuigkeiten - Kinder und Jugend

Eine Freizeit zu Corona-Zeiten, wo quasi das ganze Land als Risikogebiet gilt und sich nur bestimmte Mengen an Leuten oder Haushalten treffen dürfen? Geht das? Oder war die ganze Vorbereitung und Vorfreude umsonst? Doch, offensicht geht es! Wie, davon berichten Lydia und Jonas - natürlich online!

Nach der SFZ ist vor "Play and pray". Unser neues Online-Programm für SFZler und andere Interessenten, die noch ein bisschen SFZ-Feeling haben, einen kleinen Input hören und danach zusammen spielen wollen, findet min­destens einmal im Monat statt. Erste Runde schon am Freitag, 8.1.21, ab 19 Uhr. Seid dabei!

Wegen der aktuellen Situation kann die Sil­vesterfreizeit dieses Jahr leider nicht in der geplanten Form stattfinden. Stattdessen bieten wir im gleichen Zeitraum (28.12.2020 bis 2.1.2021) ein Online-Alternativprogramm an.

The Salvation Army International Social Justice Commission (ISJC) invites applications from young, energetic, passionate Salvationists (23-30 years and able to communicate effectively in English) to participate in an Intern Programme. Applications close on November 2nd. Further information ...

Wegen der anhaltenden Pandemie-Situation musste EYE 2021 leider abgesagt werden. Wir hoffen, dass sich die Situation bald entspannt und dann im Jahr 2022 ein European Youth Event stattfinden kann. Weitere Informationen werden bekanntgegeben, sobald etwas in der Hinsicht entschieden wurde.

Auf unserem Instagram-Kanal gibt es jeden Tag ein kurzes Andachtsvideo zu sehen —”zum Mitdiskutieren, Lernen und Wachsen”. Ohne Instagram kann man es sich jetzt auch auf Facebook ansehen, wir verlinken die Videos. Wer sich mit einem Beitrag beteiligen möchte, ist willkommen. Schaut doch einfach mal rein ...

Image by Gerhard Gellinger from Pixabay

Da das Lobpreis-Wochenende nicht in der übli­chen Form stattfinden konnte, gab es diesmal eine Online-Version, verlängert auf eine ganze Woche. Der Austausch miteinander und die Workshops fanden online statt, geistlichen In­put gab es per Live-Stream. Hier ist der Bericht von Vincent.

Da EYE 2020 wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben werden musste, ist aus EYE 2020 jetzt EYE 2021 geworden. Inzwischen wurde der neue Termin festgelegt: 5.-8. August 2021. Stattfinden wird es wie geplant in den Niederlanden, aber der genaue Veranstaltungs­ort steht noch nicht fest.

Angesichts der aktuellen Situation hat das IHQ entschieden, dass EYE 2020 NICHT wie geplant im August 2020 stattfinden wird, sondern auf Sommer 2021 verschoben werden muss. Der neue Termin wird so bald wie möglich bekanntgegeben.

Das Mindestalter für die Teilnahme an EYE 2020 wurde in Deutschland jetzt auf 15 Jahre herabgesetzt. Allerdings müssen minderjährige Teilnehmer durch einen Erwachsenen begleitet werden, der die Aufsichtspflicht übernimmt.

Vom "Newcomer", der so gut wie keinen der anderen kennt, zum Teil einer "riesengroßen Familie" zu werden, Gemeinschaft, Annahme, Freundschaft - das und vieles mehr haben Laura und Nastja auf der Silvesterfreizeit erlebt. Hier ist ihr Bericht zur SFZ-19 "Follower".

Ihr wolltet schon immer Danke sagen dafür, was ihr auf einer Jugendfreizeit erleben und mitnehmen durftet? Sucht nach einer Gele­genheit, etwas davon zurückzugeben, was andere bei Freizeiten in euch investiert ha­ben? Möchtet einfach Jugendlichen ermögli­chen, eine unvergessliche Freizeit zu erleben?

Ein Wochenende für junge Erwachsene

Mitte September traf sich eine Gruppe junger Erwachsener aus verschiedenen Heilsarmee-Korps, um in Bremen ein Wochenende zusammen zu verbringen.

Als unerschrockene Piraten machten wir uns auf den Weg ...

... zu plündern, zu rauben und uns zu bereichern. Der Gouverneur lud uns ein, auf seiner Insel zu leben, wo er uns mit allem versorgen wollte, was nötig war. Verlockend, doch: Wer war dieser Gouverneur eigentlich? Und: War das Ganze am Ende eine Falle?

Für unsere SFZ veranstalten wir dieses Jahr einen Wettbewerb, bei dem die Stadt mit dem größten Anteil von Erstteilnehmern gewinnt. Alle SFZ-Teilnehmer aus dem Gewinner-Korps dürfen an einem Lobpreiswochenende zum halben Preis teilnehmen. Auch für die erste SFZ-Anmeldung gibt es einen Preis.

Wie fasst man fünf Jahre bzw. ein Jahr Ver­antwortung für den Bereich Kinder und Ju­gend in nur wenigen Sätzen zusammen? SO tun es Kapitäne Christiane und Oliver Walz sowie Kapitän Steffen Aselmann. Sie verab­schieden sich als Leiter des Bereichs Kinder und Jugend, blicken zurück - und voraus.

Freunde treffen, spielen, lernen, malern, backen, gärtnern, suchen - unsere Junior­soldaten haben ein Wochenende mit vollem Programm hinter sich und dabei nicht nur etwas für sich getan, sondern auch etwas für andere: Bei einem praktischen Einsatz wurde das Sozial-Center Kassel verschönert.

Nicht nur die "Großen", sondern auch einige unserer Juniorsoldaten verab­schie­deten sich, stellvertretend für alle Kinder und Jugend­lichen des Territoriums, in Kassel von Kom­mandeurin Marie Willermark, die Ende des Monats in ihre Heimat Schweden zurückkehrt.

Auf diesen Tag hatte Jonathan richtig hinge­fiebert: Endlich wurde auch er Juniorsoldat. Für ihn bedeutet das, Verantwortung in sei­nem Korps zu übernehmen, seinen Glauben durch das Juniorsoldatenshirt sichtbar zu zeigen und endlich offiziell an den Junior­soldaten­wochenenden teilnehmen zu dürfen.

Veranstaltungen besuchen, unseren Stand betreuen, Flyer und Zuckerwatte verteilen und natürlich Gemeinschaft genießen - unter den 4.000 Teilnehmern des Youngster-Kongresses in Erfurt, der sich v. a. an Kinder- und Jugend­mitarbeiter der Gemeinden richtete, waren auch wir mit einer tollen Gruppe vertreten.