JuSoWo zum Thema „Heiliger Geist“

Im Mai trafen sich im Korps Berlin-Südwest 16 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland zum Juniorsoldatenwochenende (JuSoWo). Ein Bericht einer 14-jährigen Teilnehmerin:

Ich war dieses Jahr beim JuSoWo in Berlin dabei. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammenzukommen und über den Glauben zu reden. Dieses Jahr hatten wir das Thema „Heiliger Geist“ und wir haben auch über Petrus geredet. Am ersten Abend haben wir sogar draußen am Feuer gesessen und gesungen und auch Marshmallows übers Feuer gehalten und anschließend zwischen Kekse gesteckt. Es war schön, den Tag so ausklingen zu lassen, einfach zusammenzusitzen, zu reden und zu singen, das hat richtig Spaß gemacht.

Am Samstag konnten wir in zwei verschiedenen Bibel-Workshops mitarbeiten. Bei dem einen ging es um die Begegnung von Jesus und Petrus und bei dem anderen um das, was an Pfingsten passiert ist. Wir hatten sogar einen „Escape-Room“: Dort mussten wir gemeinsam Rätsel lösen, um verschiedene Schlüssel zu bekommen. Das war sehr interessant, aber auch knifflig zu lösen. Wir haben auch wieder etwas für die Leute draußen auf der Straße gemacht. Es gab drei Gruppen: eine, die Sprüche oder Bibelverse mit Kreide gesprüht hat, eine, die kleine Flyer (Impulshefte) verteilte, und  eine Gruppe, die Herzen mit Sprüchen oder Bibelstellen weitergab. Die Herzen wurden an die verrücktesten Orte geklebt.

Es hat viel Spaß gemacht, sie zu verteilen. Wir hatten auch immer ein bisschen Freizeit für uns, in der wir miteinander reden konnten oder herumgealbert haben. Wir Kinder und Jugendlichen durften sogar den Gottesdienst am Sonntag gestalten und leiten. Jeder hat eine Aufgabe bekommen, zum Beispiel haben Janni und Sophie die Begrüßung übernommen, und Joshua hat Geistliches auf witzige Weise weitergegeben. Bei der Predigt von Kapitän Oliver Walz wurde zwischendurch die Geschichte von Noah gezeigt in Form eines Anspiels. Alles in allem war es ein sehr schönes und informatives Wochenende. Ich freue mich schon auf das nächste JuSoWo.

S. K., Korps Wuppertal

Zurück