Winterspielplätze von Bremen bis Freiburg

Fünf Korps beteiligten sich im vergangenen Winter an dem Projekt „Winterspielplatz“: Bremen, Freiburg, Gelsenkirchen, Göppingen und Köln-Süd. Vier davon waren zum ersten Mal dabei. Mit viel Engagement gingen alle das Projekt an, stellten Teams von freiwilligen Helfern zusammen, besorgten eine Grundausstattung an Spielgeräten, suchten Sponsoren, machten Interviews und vieles andere mehr!

An allen Standorten fand der Winterspielplatz einmal wöchentlich statt. Die Ziele waren im Vorfeld unterschiedlich formuliert worden. Die einen suchten neue Teilnehmer für einen bereits bestehenden Babysongkurs, andere wollten Beziehungen aus Babysongkursen vertiefen oder Familien ihres Stadtteils ansprechen. Allen ist es gelungen, neue Kontakte zu knüpfen. An manchen Standorten kamen zeitweise so viele Besucher, dass der Spielplatz während der Öffnungszeiten geschlossen werden musste. Mit viel Freude und ganz unterschiedlichen Ideen, die teilweise auch schon während der laufenden Saison weiterentwickelt wurden, haben sich die Helfer eingebracht.

Nun geht es darum, die neuen Beziehungen zu den Eltern zu pflegen, ihnen Jesus nahezubringen, für sie zu beten und sie zu anderen Korpsprogrammen einzuladen. Dazu wünschen wir Weisheit, Inspiration und Gottes Segen.

Majorin Stefanie Honsberg

Zurück