Am Pfingstwochenende war der Frauenchor von Korps Bern/Schweiz unter der Leitung von Ernst Messerli zu Besuch im Köln-Süd. Der Samstag war bereits ereignisreich: Freigottesdienst im Garten des „Hauses am Rosenweg“, Freiversammlung im Volksgarten und ein Konzert im Korps Köln-Süd. Zum Gottesdienst am Pfingstsonntag wurden wir mit „O happy day“ begrüßt. Es folgten Lieder wie „Gott begegnet mir“, „You raise me up“ und „Herr, in Deiner heiligen Nähe“.
In ihrer Bibelansprache zeigte uns Majorin Elisabeth Frei, dass bereits die Juden 50 Tage nach dem Passahfest das Fest zur Gesetzgebung am Sinai feierten. Jesus hat dieses Gesetz erfüllt und dadurch den Weg zum himmlischen Vater für uns frei gemacht. Durch den Heiligen Geist bekommen wir ein neues Gesetz in unser Herz geschrieben. Dadurch können wir in der heiligen Gegenwart Gottes leben. Nach dem Gottesdienst gab der Frauen­chor die Frohe Botschaft im Hof des Korps auch an unsere Nachbarn weiter.