Köln

Im Rahmen der Feiern zum 110-jährigen Jubiläum hatte Korps Köln (Majorin Gabriele Honsberg) zu einem Café-Konzert eingeladen und viele Interessierte waren gekommen.

Köln
intern

Unter Leitung von Sascha Valerstein gab die vereinigte Musikkapelle Gott die Ehre mit Musikstücken wie "Es ist wahr" und "Richte deine Augen auf Jesus". Der zweite musikalische Leckerbissen an diesem Tag war der afrikanische Gospelchor unter der Leitung von Christian Da Cruz Pindi. Die meisten Mitglieder hatten vorher noch keinen Kontakt zur Heilsarmee. Die deutschen Ensemble-Mitglieder haben es zudem fertiggebracht, in kurzer Zeit drei neue Sprachen zu lernen. Die Gruppe lobte Gott auf Französisch, Suaheli und Lingala.

Ein reichhaltiges Kuchenbuffet ließ fast keine Wünsche offen. Unseren geistlichen Hunger stillte die Bibelansprache von Major Frank Honsberg. Er legte uns den Bibelabschnitt aus, in dem es um die Kontaktaufnahme Gottes mit dem jungen Samuel geht. Samuel musste erst lernen, Gottes Stimme zu erkennen. Doch Gott ist geduldig; er gibt nicht gleich auf, wenn die Kontaktaufnahme nicht zustande kommt. Samuel kann uns besonders in seiner Haltung Gott gegenüber ein Vorbild sein: Wenn wir erkannt haben, dass Gott mit uns reden will, sollen wir demütig sein und zuhören.

ela

Zurück