Köln

Ein defekter Reifen konnte Dominic Carmichael und Ryan Coubrough nicht aufhalten.

Köln
intern

Köln: Ein defekter Reifen konnte Dominic Carmichael und Ryan Coubrough nicht aufhalten. Die beiden Studenten aus England sind Soldaten und Musiker der Heilsarmee und haben Sponsoren gefunden, die ihnen für eine Fahrradtour durch einige europäische Länder einen bestimmten Geldbetrag zusicherten.

Für die Strecke von 800 Kilometern rechnen sie mit mehr als Tausend Britischen Pfund. Von Dover aus setzten sie mit der Fähre nach Calais über und kamen über Aachen nach Köln, wo sie beim Chefsekretär, Oberstleutnant Odd Berg, eine Übernachtungsmöglichkeit fanden. Nicht immer war es möglich, bei der Heilsarmee zu übernachten, einmal musste auch eine Parkbank reichen.

Über Essen ging es dann in die Niederlande und von dort mit dem Flugzeug zurück nach Großbritannien. Die Radler möchten ein Projekt der Heilsarmee in Uganda unterstützen. Dieses will Flüchtlingen eine Berufsausbildung ermöglichen und ihnen bei der Arbeitssuche helfen.

kap

Zurück