Kleider- und Trödelladen in Köln

Köln
koeln news

Das ehemalige Nagelstudio neben dem Korpssaal wurde renoviert und von den Mitarbeitern liebevoll eingerichtet. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Kunden aus der Nachbarschaft, sodass der Laden zeitweise überfüllt war. Kommandeurin Helga Charlet hielt die Eröffnungsrede, in der sie anklingen ließ, dass in dem Laden nicht nur Sachen zu erwerben sein werden, sondern auch Raum für Gespräche über den Glauben sein soll.


Das Motto des Ladens, "Shoppen und helfen", soll Menschen Lust machen, hier zu kaufen und damit die soziale Arbeit der Heilsarmee zu unterstützen. Das Korps Köln erhofft sich zudem, dass die Ladenkundschaft auch Lust bekommt, die eine oder andere Korpsveranstaltung zu besuchen und Jesus Christus kennenzulernen.
Leutnantin A. Lindner

Zurück