Südblick 5A, 04329 Leipzig

Korps Leipzig

Eine Gemeinde der Heilsarmee in Deutschland

„Zweite Chance“

Der Second-Hand-Laden

In der Kolmstraße 2 wurde im Jahr 2014 ein außergewöhnlicher Laden eröffnet. Hier findet der Besucher nicht nur preiswert hochwertige Kleidung, Schuhe, Spielsachen, Haushaltswaren und vieles mehr. Jung und Alt können in einer Gratis-Videothek auch tolle Filme bis zu einer Woche lang ausleihen.

Wir sind zudem Partner von DHL, sodass Sie bei uns auch Pakete abgeben und Briefmarken erwerben können.


Eine schöne Übersicht finden Sie auch in unserem Flyer.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr

Bei Fragen können Sie die Kollegen vor Ort telefonisch erreichen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Mitarbeiter vorrangig die Kunden im Laden bedienen. Sie können dann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Telefon-Nr. 0341-86086270

Unser fröhliches Ladenteam freut sich auf Ihren Besuch!

Das Angebot

In einem angenehmen Ambiente dürfen Sie in unserem Angebot nach Herzenslust stöbern. Regelmäßige Besuche lohnen sich übrigens, denn unser Sortiment wechselt ständig und wird jede Woche ergänzt.

Bei uns finden Sie im Verkauf:

- Kleidung: Wir führen saisonale Kleidung für Frauen, Männer und Kinder

- Spielsachen für alle Altersgruppen: Sie finden Puzzle, Gesellschaftsspiele, Playmobil und vieles mehr.

- Schuhe: Vom Schlittschuh bis zu modischen Damenschuhen haben wir ein ständig wechselndes Sortiment.

- Haushaltswaren: Bei uns finden Sie Tassen und Teller, Kristallwaren, alte Kaffeeservices, Salzstreuer, Wasserkocher oder Besteck. 

- Kleinmöbel: Gelegentlich bieten wir kleine, aber feine Möbelstücke (alle Altersstufen) an...

Die Eröffnung

Am 14.02. konnte nach monatelanger Vorbereitung die Eröffnung gefeiert werden. Der Sozialbürgermeister Thomas Fabian, der Stadtrat Karsten Albrecht, der Landesleiter der Heilsarmee Oberst Patrick Naud und der Vertreter der AG Diakonischer Träger Herr Schnabel hielten jeweils kurze Reden.

Anschließend zerschnitten der Sozialbürgermeister Thomas Fabian und der Landesleiter der Heilsarmee Oberst Patrick Naud gemeinsam das symbolische Absperrband. Live dabei waren rund 70 Besucher, weitere geladene Gäste und ein halbes Dutzend Pressevertreter, u.a. das Deutsche Christliche Fernsehen.

Ermutigend und zusammenfassend hier zwei Aussagen des Sozialbürgermeisters:

"Der Charity Shop "Zweite Chance" ist ein weiteres Beispiel für das soziale Engagement eines freien Trägers: Hier wird christliches Engagement mit sozialer Arbeit verknüpft."
"Ich freue mich sehr, dass die Heilsarmee hier wieder ein neues Zeichen setzt. Die Heilsarmee ist eine wichtige Ergänzung der sozialen Arbeit in der Stadt und eine Stütze in der Gesellschaft."