Südblick 5A, 04329 Leipzig

Korps Leipzig

Eine Gemeinde der Heilsarmee in Deutschland

News der Heilsarmee in Deutschland

Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung
Anlässlich des seit 1989 bestehenden Internationalen Tag der Katastrophenvorbeugung werden im Folgenden einige Katastrophenschutzeinsätze der Heilsarmee in den vergangenen Jahren geschildert.

Gemeinsam lachen und Sorgen teilen – Beziehungen leben
„Es ist ein chaotisches Leben“, erklärt Leutnantin Christine Tursi. Es ist ein hartes Leben, manchmal finden große Teile des Lebens auf der Straße statt, Armut ist ein ständiger Begleiter und die Frage, wie lange es so weitergehen kann. Es ist das Leben im Rotlichtmilieu in Hannover.

Unser aktueller Jahresbericht mit dem Titel „Trotz Abstand füreinander da sein“ vermittelt einen umfassenden Einblick in die vielfältige Arbeit der Heilsarmee und informiert ausführlich über Herkunft und Verwendung der uns anvertrauten finanziellen Mittel.
Mitgliederversammlung Deutscher Spendenrat Foto: Lina Prehn – Fotografie-Schepp

Am 24. September fand die Mitgliederversammlung des Deutschen Spendenrats statt, zu dessen Mitgliedern die Heilsarmee in Deutschland seit 2006 zählt.

Perspektiven für Kinder von Prostituierten
Überrascht musste Leutnantin Christine Tursi fest­stellen, wie viele Kinder im Umfeld des Han­no­ve­raner Rot­licht­milieus aufwachsen. Für diese hat sie das Projekt Leuchtturm ins Le­ben ge­rufen: Einen kindgerechten Ort, an dem die Kids Annahme, Wertschätzung und neue Perspektiven erhalten.

Am 26. September findet in der Heilsarmee der weltweite Gebetstag für Opfer von Menschenhandel statt. Aus diesem Anlass möchte ich einmal ein wenig über meine Arbeit als Nationale Kontaktperson Anti Human Trafficking (Gegen Menschenhandel) berichten.
Die Heilsarmee war eine der ersten Hilfsorganisationen, die Hilfsteams am World Trade Center einsetzte.

Die Heilsarmee gedenkt der Geschehnisse von vor 20 Jahren
In vielen Teilen der Welt hielten die Menschen heute inne, um sich an die Ereignisse des 11. September 2001 zu erinnern - für immer bekannt als 9/11. Die Heilsarmee war damals die erste Hilfsorganisation am „Ground Zero“, dem Epizentrum der Ereignisse an jenem schicksalhaften Dienstagmorgen in New York.
Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, Margarete Schürmann, Professor Martin Lutz, Siegfried Huhle, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Gerhard Obermayr (von links nach rechts); Foto: wiesbaden.de/Oliver Hebel
Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, Margarete Schürmann, Professor Martin Lutz, Siegfried Huhle, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Gerhard Obermayr (von links nach rechts); Foto: wiesbaden.de/Oliver Hebel

Majorin Margarete Schürmann erhält „Wiesbadener Lilie“
Am Montag, dem 6. September, erhielten Heilsarmee-Majorin Margarete Schürmann und zwei weitere verdiente Wiesbadener Bürger die „Wiesbadener Lilie“ für ihre herausragenden Verdienste zum Wohl der Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger.

„Kids Alive!“ feiert sein 140. Jubiläum
Der erste DC Comic (u. a. Superman) erschien 1937 und Marvel Comics (u. a. Spiderman) wurden erstmals 1939 veröffentlicht. Doch fast fünfzig Jahre länger erscheint wöchentlich ein Comic der Heilsarmee in Großbritannien: „Kids Alive!“ wird heute, am 27. August, 140 Jahre alt.
Blutroter und rauchverhangener Himmel im Waldbrandgebiet Nordkaliforniens
Blutroter und rauchverhangener Himmel im Waldbrandgebiet Nordkaliforniens

In Kanada, den USA und in Griechenland unterstützt die Heilsarmee Evakuierte und Helfer in den von Waldbränden stark betroffenen Gebieten.