Gut besucht: Weihnachten allein - muss nicht sein!

Hochbetrieb bei der Essenausgabe an Heiligabend

Die Vorbereitungen waren von einem kleinen, aber feinen Team bereits erledigt worden. In einem festlich geschmückten Saal fanden alle - wenn auch etwas beengt - Platz.

Das Helferteam war mit 10 Mitarbeiter (der jüngste war 14 Jahre alt) eher knapp besetzt, aber mit umso mehr Freude und Liebe im Dienst.

Der gesamte Abend lief sehr harmonisch und friedlich ab. Das Essen wurde uns wieder von der Fa. Opitz Catering in Leipzig-Knauthain geliefert. Dabei sind wir nicht nur für den freundlichen Sonderpreis, sondern auch für die gespendete Mousse au Chocolat (sooo lecker!) sehr dankbar.

Die Geschenke für die Kinder wurden uns von einer Jugendmannschaft des Hockeyclub HCLG Leipzig gespendet. Durch die perfekte Vorbereitung und die Einsatzfreude der Jungspieler konnten wir alle Kinder mit mehreren Geschenken verwöhnen. Eine großzügige Spende der Fa. Universal-Job AG ermöglichte uns die Zahlung des Abendessens und der benötigten 1.000 Kleinigkeiten (vom Toilettenpapier, Tischdeko über den Weihnachtsbaum bis zum neuen Bart des Weihnachtsmannes).

Die Mitarbeiter von der Fa. Händlerbund haben uns Mitte Dezember noch mit einer großen Sachspende überrascht, die sie mit einer großen Effektivität und Zielgenauigkeit in superkurzer Zeit gesammelt hatten.

Unterstützt wurden wir erstmals auch von einem echten Influencer - Valentin Möller. Er hat mit einer speziellen Spendenaktion Follower, Freunde und Familienmitglieder motiviert, unsere Weihnachtsfeier mit einer Spende zu fördern. Eine tolle Sache, bei der über 1.550 Euro für unsere Feier überwiesen wurden.

Als Fazit bleibt: wenn viele helfen, kann vielen geholfen werden! Herzlichen Dank für alle Unterstützung, Spenden, Grüße und Arbeitsstunden!

Zurück