Bei Gott komme ich zur Ruhe

Ein Bibeltext ziert jetzt die Holzbank vor dem Begegnungszentrum der Heilsarmee

Auf diese Bank können Sie vertrauen: "Bei Gott komme ich zur Ruhe"
Auf diese Bank können Sie vertrauen: "Bei Gott komme ich zur Ruhe"

Damit wartende Fahrgäste der Buslinie, die genau vor unserem Gemeindezentrum Halt macht, nicht zu lange stehen müssen, haben wir vor Jahren eine Bank vor unser Gebäude gestellt.

Doch plötzlich war sie verschwunden. Einige Nachbarn glaubten schon an einen Diebstahl. Aber so war das nicht. Günter, ein Mitglied der Heilsarmee-Gemeinde hatte eine Idee: "In der coronabedingten Veranstaltungspause könnte ich die Bank wieder in Ordnung bringen und neu streichen." Gesagt, getan.

"Ich musste sie vollständig auseinander bauen und reparieren, bevor ich mit dem Streichen beginnen konnte", berichtet Günter. Aber jetzt erstrahlt sie, wie neu, in Schwedenrot und steht nun an gewohnter Stelle.

Neu ist, dass ein Bibeltext die Rückenlehne ziert: "Bei Gott komme ich zur Ruhe". Der Vers steht in Psalm 62,2 und wurde von Sibylle, einem weiteren Gemeindeglied, angebracht. Er soll die Wartenden daran erinnern, dass unsere Seele nur bei Gott echte Ruhe findet. Gerade in einer Zeit der Unsicherheit und Sorge gibt er uns Halt. Aber auch in "normalen" Zeiten merken wir, dass wir den Wunsch haben, dass uns jemand hält und trägt. 

David, der diesen Psalm (ein Lied) vor 3000 Jahren geschrieben hat, war König in Israel und beschrieb auf diese Weise seine Zuversicht zu Gott in den schwierigen Situationen des Lebens. (Den ganzen Text finden sie weiter unten.) 

Wir wünschen allen Nachbarn etwas Ruhe und Entspannung - und Frieden für ihre Seele.

Bei Gott komme ich zur Ruhe

1 Ein Lied von David. Für Jedutun.
2 Nur bei Gott komme ich zur Ruhe; geduldig warte ich auf seine Hilfe.
3 Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg. Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.
4 Wie lange noch wollt ihr euch alle über einen hermachen und ihm den letzten Stoß versetzen wie einer Wand, die sich schon bedrohlich neigt, oder einer Mauer, die bereits einstürzt?
5 Ja, sie unternehmen alles, um meinen guten Namen in den Dreck zu ziehen. Es macht ihnen Freude, Lügen über mich zu verbreiten. Wenn sie mit mir reden, sprechen sie Segenswünsche aus, doch im Herzen verfluchen sie mich.
6 Nur bei Gott komme ich zur Ruhe; er allein gibt mir Hoffnung.
7 Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg. Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.
8 Gott rettet mich, er steht für meine Ehre ein. Er schützt mich wie ein starker Fels, bei ihm bin ich geborgen.
9 Ihr Menschen, vertraut ihm jederzeit und schüttet euer Herz bei ihm aus! Gott ist unsere Zuflucht.
10 Die Menschen vergehen wie ein Hauch; ob einfach oder vornehm – sie sind wie ein Trugbild, das verschwindet. Legt man sie auf die Waagschale, dann schnellt sie nach oben, als wären die Menschen nur Luft.
11 Verlasst euch nicht auf erpresstes Gut, lasst euch nicht blenden von unrecht erworbenem Reichtum! Wenn euer Wohlstand wächst, dann hängt euer Herz nicht daran!
12 Mehr als einmal habe ich gehört, wie Gott gesagt hat: »Ich allein habe alle Macht!«
13 Du, HERR, bist ein gnädiger Gott; du vergiltst jedem, wie er es verdient.

Psalm 62 nach der "Hoffnung für alle"-Übersetzung

Haben Sie Anliegen oder Sorgen? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Sie erreichen uns während der Bürozeiten (in der Regel) Dienstag und Donnerstag von 10.00-12.00 Uhr und telefonisch unter 03445-677 4403.

Zurück