Korps Naumburg

Herzlich willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite!

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da und laden Sie herzlich dazu ein, uns in der Schreberstr. 22b zu besuchen.

Major Frank Honsberg Majorin Stefanie Honsberg
Korps Naumburg
Major Frank Honsberg &
Majorin Stefanie Honsberg

Sei herzlich willkommen!

Komme so, wie du bist, einfach so, wie du bist - und lass jemand neben dir Platz nehmen!

UNSERE ANGEBOTE in Naumburg

Gottesdienste

Gottesdienst für alle - mit gleichzeitigem Kinderland

Tagestreff/Begegnungscafé

Begegnungscafé im Begegnungszentrum

Pfadfinderarbeit

Royal Rangers Pfadfinderarbeit

Flüchtlingsarbeit

Eine große Wohnung steht einer geflüchteten, syrischen Familie zur Verfügung.

Suchthilfe/-prävention

Selbsthilfegruppen (z.B. für Alkoholkranke)

Sonntagsschule

Kinderland während des Gottesdienstes

Seelsorgeangebote

Der "Hör-Raum" pausiert. Wir arbeiten an einer Neugestaltung des Angebots. Bei Anliegen wenden Sie sich direkt an uns.

Frauenarbeit

Mosaik-Treffen und Sport für Frauen.

Vertreten in regionalen Netzwerken

Lokales Bündnis für Familien

Termine

Neuigkeiten - Korps Naumburg

Mit einem musikalischen Krippenspiel wurde die Geburt von Jesus Christus gefeiert
Der Mensch denkt - Gott lenkt. Oder: manchmal kommt es anders als geplant. Wie z. B. am Heiligabend in der Schreberstraße von Naumburg, als die Wetterlage den Standort des Weihnachts-Gottesdienstes beeinflusste.

Sänger der Heilsarmee-Gemeinde singen zum 4. Advent in der Nachbarschaft ihres Begegnungszentrums
Lachend und singend zogen auch dieses Jahr wieder Sängerinnen und Sänger der Heilsarmee durch die Siedlung Schreberstraße und brachten bei -10 Grad weihnachtliche Lieder und kurze Botschaften von der Liebe Gottes zu Gehör.

Seit 2015 setzt sich die Heilsarmee Naumburg für die Flüchtlingshilfe ein. Die Helfer und Helferinnen erhielten jetzt eine Ehrenamtsbescheinigung.

Vereine, Geschäftsleute und Helfer tauchen 24 Höfe von Naumburgs Innenstadt in weihnachtlichen Glanz
Am Wochenende zum 1. Advent lud Naumburg ein zu "Weihnachtliches in den Höfen". Dabei werden Hinterhöfe der Stadt liebevoll gestaltet mit Laternen und Feuerschalen. Am Stand der Heilsarmee gab es selbstgemachte Geschenke, die beliebte Soljanka und eine gute Botschaft in besonderer Verpackung.