Die Bauarbeiten auf St. Pauli in der Talstraße schreiten voran, um dort bald wieder viele Menschen in unterschiedlichen Notlagen empfangen und unterstützen zu können. Ein großes Dankeschön an alle Spender.

Von Anni Lindner
Der Roman von Heilsarmeeoffizierin Anni Lindner ist erschienen. Eine spannende Geschichte über Verlust, Liebe und Hoffnung aus der Sicht der sechzehnjährigen Tally wartet darauf, gelesen zu werden.

Weltweite Frauensolidarität – trotz und wegen Corona
Der Weltgebetstag ist die weltweit größte Basis-Bewegung christlicher Frauen. Seit Jahrzehnten verbindet sie auch in Deutschland Christ*innen in Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte. Am 5. März 2021 wird in über 150 Ländern der Erde der Weltgebetstag der Frauen gefeiert.

Weltweite Frauensolidarität – trotz und wegen Corona
Zwölf (Frauen-)Verbände aus verschiedenen christlichen Konfessionen rufen eindrücklich auf zu Gebet, Solidarität und Kollekten anlässlich des ökumenischen Weltgebetstags am 5. März 2021.
Das Thema der Zoom-Faschingsparty war: über und unter Wasser

Trotz Corona konnte die KITA "Volltreffer" eine schöne Faschingsparty über Zoom veranstalten. Vorbereitete Überraschungstüten und Pfannkuchen taten ihr übriges dazu.
Diese Dinge erhielt jedes Pärchen und sie konnten somit die Marriage Week in Guben mit Zweisamkeit bestreiten.

Die Marriage Week in Guben – Ausgehen ohne raus zu gehen
Von Montag, 08. Februar bis Sonntag, 14. Februar konnten sich die Paare der Gemeinde Guben über ein, von Lydia Günther liebevoll gepacktes Paket freuen, welches für jeden Abend der Woche eine Überraschung bereithielt.
Korps Naumburg feierte 2020 am 3. Oktober einen Dank-Gottesdienst auf dem Marktplatz.

Das Korps Naumburg feiert sein 120. Jubiläum und darf auf viele Jahre mit Herausforderungen aber auch auf Gottes Führung und Überwindung von Hürden zurückblicken.

Belstaff spendet 6.143 Euro für Obdachlosenhilfe
Die Heilsarmee freut sich sehr über zwei Aktionen, die in Zusammenarbeit mit Belstaff die Arbeit für Obdachlose unterstützt.
Die Heilsarmee in Mosambik verteilt Lebensmittel an die Opfer des Wirbesturms.
Die Heilsarmee in Mosambik verteilt Lebensmittel an die Opfer des Wirbesturms.

Der Wirbelsturm Eloise traf in den frühen Morgenstunden des 23. Januar 2021 auf die zentrale Provinz Sofala in Mosambik. Die Heilsarmee arbeitet mit anderen Organisationen zusammen, um eine Nothilfe-Versorgung von bis zu 1500 Personen sicherzustellen.
Hier empfangen Bedürftige und Obdachlose warme Getränke und Speisen.
Viele Bedürftige reihen sich vor dem Einsatzwagen des Korps Stuttgart auf.

Bedürftigen- & Obdachlosenhilfe Stuttgart
Unter einer Brücke in Stuttgart fährt ein roter Einsatzwagen vor. In großen Lettern ist „Vorfahrt für Gottes Liebe“ darauf zu lesen. Schon bald stellt sich eine lange Schlange von Menschen entlang des Corona-Absperrbands auf. An manchen Tagen besuchen über 150 Personen die Kältehilfe ...