Wechsel an der Spitze der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen
Köln. Ab dem 1. Juli 2016 wird Kommandeurin Marie Willermark als Territorialleiterin und Territoriale Präsidentin Frauen, Familie & Senioren die Arbeit der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen verantworten. Sie folgt damit auf Oberste Patrick und Anne-Dore Naud, die dann gemeinsam ...

Gutes tun!
Jedes Jahr führt die Heilsarmee während der Fastenzeit ihre traditionelle Frühjahrssammlung durch – in diesem Jahr also vom 10. Februar bis 27. März. Dieses Mal werden mit dem Geld Projekte in Lateinamerika unterstützt.

Ein Erdbeben im Süden Taiwans hat mindestens 37 Tote und mehr als 500 Verletzte gefordert. Besonders betroffen ist die Stadt Tainan. Aus der Zwei-Millionen-Metrople meldet die Heilsarmee, dass ihre Offiziere und Mitglieder unverletzt und in Sicherheit sind.

Werbeclip der Heilsarmee in Deutschland
„Nasskalte Nacht, ein dunkler Winkel irgendwo in Deutschland. Dieser Mann hat eine Mission, um die ihn niemand beneidet. Doch er ist fest entschlossen. Wird er seinen Auftrag erfüllen können?“

Sammlung für soziale Projekte
In vielen deutschen Innenstädten sammelt die Heilsarmee jetzt zur Adventszeit für Menschen in Not. Unsere Mitarbeiter machen dabei oft mit Blechbläsern oder Drehorgeln auf sich aufmerksam. Die Spenden fließen in soziale Projekte, wie Notunterkünfte für Obdachlose oder Weihnachtsfeiern für bedürftige Menschen.

Heilsarmee engagiert sich bei UN Women
Die Heilsarmee in Deutschland ist nun Mitglied von UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V. Dies ist eines von weltweit 15 nationalen Komitees, die auf Länderebene die Arbeit von UN Women unterstützen.

Heilsarmee-Leiter rufen zum Gebet auf
Die Terroranschläge in Paris haben weltweit Entsetzen ausgelöst. General André Cox sowie der Leiter der Heilsarmee in Deutschland zeigen sich zutiefst betroffen und rufen zum Gebet auf. Lesen Sie hier auch die Mitteilung des Leiters der Heilsarmee in Frankreich (Update 19.11.2015).

TV-Bericht über Heilsarmee in Leipzig
In Leipzig bietet die Heilsarmee syrischen Flüchtlingen Unterkunft. Diese bringen sich wiederum ehrenamtlich ein, etwa bei der Abholung von Möbelspenden. Doch Lagerungsmöglichkeiten für Sachspenden sind knapp, weshalb nun eine Möbelzentrale in Planung ist. Sehen Sie hier den TV-Bericht des DCF.

„Schlafen mit Wohlfühlfaktor“
Herr P. lernte in seiner „Straßenkarriere“ viele Über­nach­tungs­ein­rich­tun­gen im ganzen Land kennen – mit zum Teil grausigen Erfahrungen. Als er nun bei der Heilsarmee in Nürnberg aufschlug, zeigte er sich über die dortige Notübernachtungsstelle begeistert und schrieb diesen Erfahrungsbericht.

Neustart bei der Heilsarmee
Eduard S. war obdachlos. Der 57-Jährige schlief auf Parkbänken und wühlte in Mülltonnen nach Essen. Und jeden Morgen war da die Sorge: „Woher kriege ich das Bier für den Tag?“ Dann wagte er einen Schritt, der sein Leben verändern sollte. Hier erzählt der Münchner die Geschichte von seinem Fall und Neubeginn.