Die Heilsarmee in Mosambik verteilt Lebensmittel an die Opfer des Wirbesturms.
Die Heilsarmee in Mosambik verteilt Lebensmittel an die Opfer des Wirbesturms.

Der Wirbelsturm Eloise traf in den frühen Morgenstunden des 23. Januar 2021 auf die zentrale Provinz Sofala in Mosambik. Die Heilsarmee arbeitet mit anderen Organisationen zusammen, um eine Nothilfe-Versorgung von bis zu 1500 Personen sicherzustellen.
Hier empfangen Bedürftige und Obdachlose warme Getränke und Speisen.
Viele Bedürftige reihen sich vor dem Einsatzwagen des Korps Stuttgart auf.

Bedürftigen- & Obdachlosenhilfe Stuttgart
Unter einer Brücke in Stuttgart fährt ein roter Einsatzwagen vor. In großen Lettern ist „Vorfahrt für Gottes Liebe“ darauf zu lesen. Schon bald stellt sich eine lange Schlange von Menschen entlang des Corona-Absperrbands auf. An manchen Tagen besuchen über 150 Personen die Kältehilfe ...
Rain Rose, Tänzerin und Performerin aus San Francisco, während ihres Tanzes für den ARTventskalender.

Nach dem Motto „Die Begegnung mit Schönheit ist für Menschen überlebensnotwendig“ hat das Berliner Künstlerkollektiv der Heilsarmee, The Limelight Collective, die Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Projekt bereichert.

Finanzierung soll den Erhalt des historischen Gebäudes auf der Reeperbahn sichern.

Ab sofort ist unsere Wärmehalle für wohnungslose Menschen in Dresden geöffnet. Tagsüber zum Aufwärmen und nachts auch zum Schlafen.

Die „Freudenberg Gruppe“ aus Weinheim über­rasch­te die Heilsarmee in diesem Jahr nun zum zweiten Mal mit einer großzügigen Sach­spende. 45.000 medizinische Gesichtsmasken stellt das Unternehmen den Helfern der Orga­ni­sa­tion für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung.

Essensausgabe – Korps Köln
Der Hunger schläft nicht. Auch wenn vielerorts die Corona-Pandemie mit dem Slogan „Wir bleiben zu Hause“ und der damit verbundenen Couch verbunden wird, können sich gerade die Hilfsbedürftigen diesen Luxus nicht erlauben ...

Hoffnung und Inspiration in der Adventszeit
Angesichts der Coronakrise haben es frei­schaf­fende Künstler schwer, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Mit dem ARTventskalender des Berliner Heilsarmee-Projekts „The Limelight Collective“ soll freischaffenden Künstlern fi­nan­zielle Hilfe angeboten und auf ihre Situation aufmerksam gemacht werden.