2014

Die Heilsarmee in Uganda beteiligt sich am Hilfseinsatz für Flüchtlinge aus dem Südsudan. In Flüchtlingssiedlungen im Norden Ugandas stellt sie dringend benötigte Hygieneartikel bereit und hilft beim Aufstellen von Unterkünften.
In Hamburg richtet die Heilsarmee an einem Tag vier Weihnachtsfeiern für Bedürftige aus. Ohne die Unterstützung von FSJlern wäre diese logistische Herausforderung nicht zu meistern.
(Foto: Dave Naithani)

Heilsarmee bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten im FSJ oder BFD
Das Freiwillige Soziale Jahr wird 50 und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Gab es vor 10 Jahren rund 24.000 FSJler, sind es nun fast doppelt so viele. Auch die Heilsarmee bietet jungen Menschen an mehreren Standorten die Gelegenheit, auf diese Weise wertvolle Erfahrungen zu sammeln und anderen zu helfen.

Heilsarmee kümmert sich um Angehörige und Rettungskräfte
Ein Hilfsteam der Heilsarmee in Korea ist gleich nach Bekanntwerden des Fährunfalls zum Unglücksort ausgerückt. Am vergangenen Mittwoch war das Fährschiff „Sewol“ vor der Küste Südkoreas mit 476 Menschen an Bord gekentert.

Heilssoldat Lothar Walter am 18.04.2014 zu Gast in TV-Talkrunde „Unter uns“
„Lothar Walter war bereits als Jugendlicher alkoholabhängig und lebte jahrelang auf der Straße. Durch die Heilsarmee fand er Hilfe, Ruhe und Zuversicht. Heute ist er selbst Soldat der Heilsarmee in Dresden.“ Hören Sie hier den Audiomitschnitt des Gesprächs.

Solinger Tageblatt
Lesen Sie hier einen Bericht des Solinger Tageblatts über das Konzert der International Staff Band und German Staff Band, das am 29. März in Solingen stattfand.
© Dave Naithani

Seit 2007 führen wir bundesweit Informationsveranstaltungen zum Thema "Erben & Vererben" durch – so auch in diesem Jahr. Hier haben Sie die Chance Ihre Fragen zu stellen: Kompetente Notare und Fachanwälte für Erb-Recht beantworten Ihre Fragen und bieten Hilfestellung an bei der Erstellung Ihres Testaments.
Schüler einer Heilsarmee-Grundschule in Liberia

Verzichten und gewinnen
Während der Fastenzeit findet in der Heilsarmee die Früh­jahrs­sammlung statt – in der Heilsarmee besser bekannt als die „Selbst­ver­leug­nungs­wochen“. Hinter diesem selt­samen Begriff steht eine Haltung: Verzicht. Oder: Sich selbst und eigene Bedürf­nisse mal nicht so wichtig nehmen ...

Nach mehreren Vulkanausbrüchen mussten über 30 000 Menschen evakuiert werden. Die Heilsarmee beteiligt sich am Hilfseinsatz.

Am Freitag (14.02.) eröffnet die Heilsarmee in Leipzig ihren Charity-Shop „Zweite Chance“. Künftig verkauft die Gemeinde dort in einem hellen und freundlichen Ambiente hochwertige Sachspenden zugunsten ihrer sozialen Arbeit.

Perspektive für Kinder in El Salvador
Mit der „Aktion Nächstenliebe“ unterstützt die Heilsarmee in Deutschland in diesem Jahr eine Kindertagesstätte in Usulután, El Salvador. Gemeinsam mit der Hilfe von Spendern trägt die Heilsarmee dazu bei, dass die Kinder dort eine bessere Ernährung, Bildung und positive Zukunftsperspektive bekommen.