2017

Heilsarmee leistet umfangreiche Hilfe in Florida und der Karibik
Hurrikan Irma hat in Teilen der Karibik und in Florida großflächige Zerstörung angerichtet. Zig-Tausende sind ohne Obdach. Die Heilsarmee ist in diesen Regionen seit Tagen im Ein­satz, um Be­trof­fenen Nah­rung, Trink­was­ser und Not­unterkünfte bereitzustellen.

Heilsarmee in Indien und Bangladesch hilft
Nach wochenlangem Monsunregen stehen große Teile von Indien, Bangladesch und Nepal unter Wasser. Mehr als 40 Millionen Menschen sind von Überschwemmungen betroffen. Katastrophenhilfsteams der Heilsarmee sind in ausgewählten Gebieten im Einsatz, um Verteilzentren für lebensnotwendige Güter einzurichten.

Mit über vierzig Kantinenfahrzeugen, mehreren Feldküchen sowie LKW ist die Heilsarmee in Texas zurzeit im Dauereinsatz, um Betroffene und Einsatzkräfte mit dem Nötigsten zu versorgen und ihnen seelischen Beistand zu leisten.

Heilsarmee leitet Hilfsmaßnahmen ein
Die Heilsarmee in Sierra Leone hat Hilfsmaßnahmen eingeleitet, nachdem sturzflutartige Niederschläge in der Landeshauptstadt Freetown massive Überschwemmungen und einen schweren Erdrutsch verursacht haben. Rund 400 Menschen verloren dabei ihr Leben – darunter auch drei Mitglieder der Heilsarmee.

Unser geliebter und geschätzter Kollege Gerald „Gerry“ Dueck ist am 28. Juli 2017 plötzlich und unerwartet nach einem schweren Herzinfarkt verstorben. Alle seine Kollegen und Freunde sind bestürzt darüber und denken in dieser Zeit ganz besonders an seine Frau und Kinder beten für sie.

Familien stärken – Kinder fördern
Kein Smartphone, kein TV, keine Termine! Stattdessen eine Woche Ruhe und Zeit für sich selbst und das eigene Kind. Zu dieser Ferienwoche laden wir jedes Jahr im Sommer sozial schwächer gestellte Familien ein, um auf dem Seehof neue Energie und Lebensmut für den stressigen Alltag zu tanken.

„Demonstrant“ und EDEKA spenden an Heilsarmee-Tagesstätte
Mitten durch das G20-Chaos schlendert ein Mann mit einem Schild: „Ich bin Anwohner und gehe nur kurz zu EDEKA. Danke.“ Daraus entwickelte sich nun eine äußerst erfreuliche Geschichte für die Heilsarmee.

Das Patenschaftsprogramm der Heilsarmee
Schon mit relativ kleinen monatlichen Beträgen können Sie einen nachhaltigen Unterschied im Leben eines Kindes machen. Denn in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas unterhält die Heilsarmee Heime und Ausbildungszentren für benachteiligte Kinder. Werden Sie jetzt Pate!
V.l.: Wolfgang Stückemann, Vorstandsvorsitzender Deutscher Spendenrat, Kommandeurin Marie Willermark, Leiterin Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, Daniela Geue, Geschäftsführerin Deutscher Spendenrat

Als eine der ersten Organisationen überhaupt hat die Heilsarmee das neue Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. erhalten. Im Rahmen einer Feierstunde nahm die Leiterin der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, Komman­deurin Marie Willermark, die Urkunde entgegen.

Hilfe und Ermutigung für Menschen in Not
Tagtäglich kümmert sich die Heilsarmee um obdachlose und andere bedürftige Menschen. In unseren Begegnungsstätten erhalten sie das Dringlichste, um ein Leben in Würde zu führen. Lesen Sie hier einen Projektbericht aus unserer Tagesstätte in Hamburg.