Nachrichten 2014

General André Cox trifft seine Heiligkeit Papst Franziskus. Foto: L'Osservatore Romano

General André Cox zu Besuch im Vatikan

„Ich bete, dass in der heutigen Welt alle Jünger Christi ihren Beitrag mit derselben Überzeugung und demselben Tatendrang leisten mögen, wie es die Heilsarmee in ihrem hingebungsvollen und hochgeschätzten Dienst tut.“ Papst Franziskus in seiner Botschaft an die Heilsarmee-Delegation

„Wenn die Menschen nicht mehr in die Kirche kommen, dann muss die Kirche eben zu den Menschen kommen.“ Zur Vorstellung und Segnung der neuen „Kirche auf Rädern“ kamen etwa 100 Menschen auf den Theaterplatz in Meißen.

Von Patrick und Anne-Dore Naud, Leiter der Heilsarmee in Deutschland

Eine gebrechliche alte Dame weint am Ende einer Heilsarmee-Weihnachtsfeier. Doch warum? War sie in einer schwierigen Situation? Wir entschieden uns, sie in den folgenden Tagen zu besuchen. Als wir in ihr Zuhause kamen, waren wir sehr überrascht ...

Erlös fließt in soziale Projekte

Die Heilsarmee startet nun zur Adventszeit ihre alljährliche Topfkollekte. In vielen deutschen In­nen­städten sammeln Helfer der Heilsarmee in Einkaufsstraßen für soziale Projekte wie Not­unter­künfte für Obdachlose oder Weih­nachts­feiern für einsame oder bedürftige Menschen.

Heilsarmee im 24guteTaten-Adventskalender 2014 vertreten

Ob eine Suppe für einen Obdachlosen in Bielefeld, ein Frühstück für ein Kind in Guatemala oder CO2-Sparmaßnahmen in einem Haushalt – mit dem Adventskalender „24guteTaten“ vollbringt man in der Vorweihnachtszeit täglich eine gute Tat. In diesem Jahr dabei: Ein Projekt der Heilsarmee.

Die Heilsarmee beteiligt sich nach wie vor mit mehreren Initiativen am Kampf gegen die tödliche Ebola-Krankheit im Westen Afrikas. Die Helfer sind zum einen präventiv tätig, um die Epidemie einzudämmen, zum anderen versorgen sie Betroffene mit Lebensmitteln.

Angesichts der aktuellen Weltlage lädt General André Cox dazu ein, sich für Frieden, Versöhnung, Trost und Hoffnung einzusetzen und zu beten.

Im Nürnberger Stadtteil Gostenhof hat die Heilsarmee eine Notschlafstelle mit 30 Betten eingeweiht, darunter sechs für Frauen.

Ein neues Wohnheim baut die Heilsarmee in der Freiburger Tullastraße. In dem Erweiterungsbau entstehen 32 Plätze für Menschen, die keine Wohnung haben. Die Bewohner werden von der Stadt Freiburg in Zusammenarbeit mit der Heilsarmee von Sozialarbeitern betreut.

Mitarbeiter der Heilsarmee unterstützen Menschen in Pakistan, die von der schwersten Überschwemmung seit 40 Jahren getroffen wurden.

Ulrich Lilie ist neuer Diakonie-Präsident (Foto: Diakonie/Stephan Röger)

Vertreter der Heilsarmee nahmen in Berlin an der Amtseinführung des neuen Diakonie-Präsidenten, Pfarrer Ulrich Lilie, teil.

„Wir kümmern uns“ – so lautet der Titel des Jahresberichts 2013 der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, in dem wir über besondere Projekte, ermutigende Veranstaltungen sowie außergewöhnliche Begegnungen berichten und Rechenschaft über unsere Einnahmen und Ausgaben ablegen.

Unter dem Motto „Vision und Aktion“ erwartete die Teilnehmer ein vielfältiges Programm: Internationale Musikbeiträge, Seminare, Workshops, Bibelarbeiten und reichlich Zeit für Gemeinschaft und Spaß. Ein Highlight: Eine Talkrunde mit den internationalen Leitern der Heilsarmee.

In Dresden mussten tausende Menschen wegen eines Fliegerbombenfunds in der Nacht ihre Wohnungen verlassen. Auch die Heilsarmee vor Ort war von der Evakuierung betroffen. Trotzdem befanden sich sechs Heilsarmee-Mitarbeiter in Notunterkünften im Einsatz, um Evakuierte zu versorgen.

In der Ukraine hat die Heilsarmee Anlaufstellen für Flüchtlinge eingerichtet, die aus den Krisenregionen im Lande geflohen sind. Mit Geldern vom Internationalen Hauptquartier der Heilsarmee (London) konnten Heilsarmee-Mitarbeiter vor Ort zudem zahlreiche Hilfspakete an Binnenflüchtlinge verteilen.

Mit Teams aus aller Welt startet die Heilsarmee während der Fußball-WM mehrere Aktionen in Brasilien. Sie werden auf das Problem von Zwangs- und Kinderprostitution aufmerksam machen, ein Trainingslager für benachteiligte Kinder ausrichten und als freundliche Ansprechpartner für Fans unterwegs sein.

German Staff Band eröffnet die Deutsche Brass Band Meisterschaft

"Es ist eine Ehre für uns, dass wir die Deutsche Brass-Meisterschaft mit einem Konzert eröffnen dürfen", erklärte Heinrich Schmidt, Bandleader der German Staff Band der Heilsarmee.

Günstig und nachhaltig einkaufen

Jüngst ging eine Meldung aus den USA durch die Medien, dass Studenten 40.000 Dollar in einer Couch fanden, die sie zuvor in einem Heilsarmee-Shop gekauft hatten. Auch in Deutschland betreibt die Heilsarmee an vielen Orten Secondhandläden, in dem durchaus das ein oder andere Schätzchen gefunden werden kann.

„Liebe erlebbar machen“

Zur Patchwork-Familienferienwoche auf dem Seehof in Schleswig Holstein lädt die Heilsarmee Familien ein, die sich durch besondere Lebensumstände keine Ferienreise leisten können.

Kronprinz empfängt den internationalen Leiter der Heilsarmee

General André Cox besuchte nun als erster internationaler Leiter der Heilsarmee Kuwait. Im Rahmen dieser Reise wurden er und seine Frau vom Kronprinzen empfangen. Führende Leiter christlicher Denominationen äußerten die Überzeugung, dass dieses Treffen sich für alle Christen in Kuwait positiv auswirken werde.

Die Heilsarmee in Uganda beteiligt sich am Hilfseinsatz für Flüchtlinge aus dem Südsudan. In Flüchtlingssiedlungen im Norden Ugandas stellt sie dringend benötigte Hygieneartikel bereit und hilft beim Aufstellen von Unterkünften.

In Hamburg richtet die Heilsarmee an einem Tag vier Weihnachtsfeiern für Bedürftige aus. Ohne die Unterstützung von FSJlern wäre diese logistische Herausforderung nicht zu meistern.
(Foto: Dave Naithani)

Heilsarmee bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten im FSJ oder BFD

Das Freiwillige Soziale Jahr wird 50 und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Gab es vor 10 Jahren rund 24.000 FSJler, sind es nun fast doppelt so viele. Auch die Heilsarmee bietet jungen Menschen an mehreren Standorten die Gelegenheit, auf diese Weise wertvolle Erfahrungen zu sammeln und anderen zu helfen.

Heilsarmee kümmert sich um Angehörige und Rettungskräfte

Ein Hilfsteam der Heilsarmee in Korea ist gleich nach Bekanntwerden des Fährunfalls zum Unglücksort ausgerückt. Am vergangenen Mittwoch war das Fährschiff „Sewol“ vor der Küste Südkoreas mit 476 Menschen an Bord gekentert.

Heilssoldat Lothar Walter am 18.04.2014 zu Gast in TV-Talkrunde „Unter uns“

„Lothar Walter war bereits als Jugendlicher alkoholabhängig und lebte jahrelang auf der Straße. Durch die Heilsarmee fand er Hilfe, Ruhe und Zuversicht. Heute ist er selbst Soldat der Heilsarmee in Dresden.“ Hören Sie hier den Audiomitschnitt des Gesprächs.

Solinger Tageblatt

Lesen Sie hier einen Bericht des Solinger Tageblatts über das Konzert der International Staff Band und German Staff Band, das am 29. März in Solingen stattfand.

© Dave Naithani

Seit 2007 führen wir bundesweit Informationsveranstaltungen zum Thema "Erben & Vererben" durch – so auch in diesem Jahr. Hier haben Sie die Chance Ihre Fragen zu stellen: Kompetente Notare und Fachanwälte für Erb-Recht beantworten Ihre Fragen und bieten Hilfestellung an bei der Erstellung Ihres Testaments.

Schüler einer Heilsarmee-Grundschule in Liberia

Verzichten und gewinnen

Während der Fastenzeit findet in der Heilsarmee die Früh­jahrs­sammlung statt – in der Heilsarmee besser bekannt als die „Selbst­ver­leug­nungs­wochen“. Hinter diesem selt­samen Begriff steht eine Haltung: Verzicht. Oder: Sich selbst und eigene Bedürf­nisse mal nicht so wichtig nehmen ...

Nach mehreren Vulkanausbrüchen mussten über 30 000 Menschen evakuiert werden. Die Heilsarmee beteiligt sich am Hilfseinsatz.

Am Freitag (14.02.) eröffnet die Heilsarmee in Leipzig ihren Charity-Shop „Zweite Chance“. Künftig verkauft die Gemeinde dort in einem hellen und freundlichen Ambiente hochwertige Sachspenden zugunsten ihrer sozialen Arbeit.

Perspektive für Kinder in El Salvador

Mit der „Aktion Nächstenliebe“ unterstützt die Heilsarmee in Deutschland in diesem Jahr eine Kindertagesstätte in Usulután, El Salvador. Gemeinsam mit der Hilfe von Spendern trägt die Heilsarmee dazu bei, dass die Kinder dort eine bessere Ernährung, Bildung und positive Zukunftsperspektive bekommen.

Hoffnung für Haiti

Vier Jahre nach dem verheerenden Beben in Haiti ist die Heilsarmee nach wie vor in den betroffenen Gebieten tätig, um leidtragenden Familien dabei zu helfen, ihr Leben wieder aufzubauen. Dazu gehört auch der Wiederaufbau der 48 Schulen, die die Heilsarmee in Haiti für 11.000 Schüler betreibt.

Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, überreicht Heilssoldatin Ruth Gaude die Ehrennadel des Landes. Foto © Frank Peter

Ruth Gaude, Heilssoldatin aus Korps Barmstedt, wurde von Torsten Albig, dem Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet.

Das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) bestätigt, dass die Heilsarmee mit den ihr anver­trauten Mitteln sorgfältig und verant­wortungsvoll umgeht. Die Heilsarmee trägt dieses Gütesiegel seit 2006.