Evangelina Booth Girls Home, Cochabamba / Bolivien / Südamerika

Mädchenheim in Cochabamba

Das Evangelina Booth Girls Home wurde am 28. November 1976 als Heim, Waisenhaus und Schule gegründet, um jungen und älteren Mädchen ein Zuhause zu geben und ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen.

Heute wird die Einrichtung der Heilsarmee von Kapitänin Roxana Quispe geleitet und kann bis zu 40 Mädchen beherbergen. Zurzeit wohnen 35 Mädchen und jugendliche Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren mit unterschiedlichen sozialen Problemen bei uns.

Im Heim leben hauptsächlich Mädchen, die Waisen sind oder von ihren Eltern verlassen wurden sowie Mädchen mit anderen sozialen Schwierigkeiten.

Verwendung der Mittel

Die finanziellen Mittel, die wir von den Paten und anderen Förderern erhalten, werden in erster Linie verwendet für:

  • Lebensmittel
  • Bildung
  • Basisversorgung wie Wasser, Elektrizität, Gas und Telefon
  • Gehälter

Unsere Wünsche für die Zukunft:

  • Reparatur der Infrastruktur (Wege befestigen, Malerarbeiten)
  • Reinigungsmaterialien
  • Erneuerung des Geschirrs

Videodokumentation über das Cochabamba Mädchenheim

Werden Sie Pate und unterstützen Sie das Mädchenheim in Cochabamba - Ihre Hilfe wirkt direkt!

Zurück

Gute Gründe Pate zu werden

  • Sie ermöglichen Kindern eine gute Schulbildung und geben ihnen damit bessere Chancen auf ein eigenverantwortliches Leben.
  • Sie geben Kindern einen geschützten Raum, wo sie Begabungen entfalten können.
  • Sie schenken Kindern, die aus Familien stammen, in denen Hoffnungslosigkeit und Armut regieren, eine neue Perspektive.
  • Kinder und Jugendliche, die einen Schul- oder Berufsabschluss machen, können später sich und ihre Angehörigen besser versorgen.
  • Durch gut ausgebildete junge Erwachsene legen Sie den Grundstein für eine Zukunft in Entwicklungsländern.
  • Alle Kinder einer Einrichtung erfahren, dass Gott sie liebt und dass es liebevolle Menschen gibt, die an ihrem Wohlergehen interessiert sind. Dies gibt ihnen Sinn und die Gewissheit, dass sie wertvoll und angenommen sind.

Ihr Ansprechpartner

Hans-Dieter Alzer

Die Heilsarmee in Deutschland
Bereich Patenschaften
Salierring 23-27, 50677 Köln