Guadalajara Children's Home / Mexiko / Lateinamerika

Kinderheim in Guadalajara

Die Heilsarmee in Mexiko-City wurde 1937, das Guadalajara Children’s Home wurde 1960 gegründet. Zurzeit leben hier 77 Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und sechzehn Jahren.

Die Leitung des Heimes obliegt Kapitäne Lucila und Reyes Cervantes. Ihnen stehen acht Mitarbeiter und einige ehrenamtliche Helfer zur Seite. Die Heimleiter und ihre Mitarbeiter kümmern sich derzeit hauptsächlich um zerrüttete Familien aus verschiedenen umliegenden Gemeinden von Guadalajara (Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco), aus denen teilweise die Kinder im Heim untergebracht sind.

  • Aufstehen
  • Andacht
  • Frühstück
  • Saubermachen
  • Aktivitäten (Workshops)
  • Duschen
  • Persönliche Dinge regeln
  • Lebensmittel
  • Saubermachen
  • Zur Schule gehen
  • Rückkehr von der Schule
  • Hausaufgaben
  • Spielen
  • Abendessen
  • Saubermachen
  • Andacht
  • Zu-Bett-Gehen

Verwendung der Mittel

Die finanziellen Mittel, die wir von den Paten und anderen Förderern erhalten, werden in erster Linie verwendet für:

  • Grundbedürfnisse der Kinder
  • Bildung und Entwicklung der Kinder
  • Instandhaltung der Einrichtung des Heimes

Unsere Wünsche für die Zukunft

Für folgende Dinge benötigen wir finanzielle Unterstützung:

  • Gute Erziehung und Bildung der Kinder
  • Mittel für die Grundbedürfnisse der Kinder
  • Englischunterricht
  • Computerkurse
  • Aufbaukurse zur Berufsvorbereitung
  • Kunst- und Kulturworkshops
  • Museumsbesuche

Werden Sie jetzt Pate und unterstützen Sie das Patenschaftsprojekt „Guadalajara Children's Home / Mexiko / Lateinamerika“ mit:

Zurück

Gute Gründe Pate zu werden

  • Sie ermöglichen Kindern eine gute Schulbildung und geben ihnen damit bessere Chancen auf ein eigenverantwortliches Leben.
  • Sie geben Kindern einen geschützten Raum, wo sie Begabungen entfalten können.
  • Sie schenken Kindern, die aus Familien stammen, in denen Hoffnungslosigkeit und Armut regieren, eine neue Perspektive.
  • Kinder und Jugendliche, die einen Schul- oder Berufsabschluss machen, können später sich und ihre Angehörigen besser versorgen.
  • Durch gut ausgebildete junge Erwachsene legen Sie den Grundstein für eine Zukunft in Entwicklungsländern.
  • Alle Kinder einer Einrichtung erfahren, dass Gott sie liebt und dass es liebevolle Menschen gibt, die an ihrem Wohlergehen interessiert sind. Dies gibt ihnen Sinn und die Gewissheit, dass sie wertvoll und angenommen sind.

Ihr Ansprechpartner

Hans-Dieter Alzer

Die Heilsarmee in Deutschland
Bereich Patenschaften
Salierring 23-27, 50677 Köln