Der Rundbrief für Januar ist da

Das Programm für Januar

Jesus Christus spricht: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. Lukas 6,36

Liebe Kameraden und Freunde,

Barmherzigkeit drückt das herzliche Erbarmen mit dem Nächsten aus und hat immer mit praktischer Nächstenliebe zu tun.

Vor allem ist Barmherzigkeit aber der tiefste Ausdruck des Wesens Gottes. Sein  ganzes Sinnen und Trachten ist es, an uns Barmherzigkeit zu üben. Er setzt damit ein Zeichen seiner Wertschätzung. Jeder einzelne Mensch auf dieser Erde ist Gott so viel wert, dass er dafür seinen eigenen Sohn hergab, der für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist und die Versöhnung mit dem Vater geschaffen hat.

Gott hat uns durch sein herzliches Erbarmen an sein Vaterherz gezogen und zu neuem Leben wiedergeboren. Sollten wir doch wieder eigene Wege gehen, nimmt er uns voller Erbarmen in seine Arme. Wie der Vater des „verlorenen Sohns“, schenkt Gott uns Vergebung und nimmt uns wieder als seine Kinder an.

Und wir sollen genauso barmherzig mit den Menschen sein, die uns begegnen. Wir, die wir selbst Barmherzigkeit erfahren haben, werden zu einem Kanal durch den die Barmherzigkeit Gottes fließen kann.

Lassen Sie uns also mit Freude und Zuversicht Barmherzigkeit üben, damit Gott geehrt wird, der uns in seiner großen Barmherzigkeit liebt und weiterhin ohne Ende liebt.


Ich wünsche Ihnen Gottes Segen und seine barmherzige Begleitung im neuen Jahr

Ihre
Silvia Berger,
Auxiliar-Kapitänin

Downloaddateien

Zurück